9.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Finissage der Architekturausstellung Plan!

Mehr zum Thema

Mehr

    Den Schlusspunkt für die Ausstellung Plan! Leipzig, Architektur und Städtebau setzt die Kuratorenführung mit Christoph Kaufmann am kommenden Sonntag, 15.10., 15 Uhr. Bisher informierten sich zehntausend Besucher über die wechselvolle Baugeschichte der Messestadt Leipzig in den drei Jahrzehnten nach Kriegsende bis zur Grundsteinlegung des Wohngebietes Leipzig-Grünau im Sommer 1976. Besonders gut besucht waren die sechs Vorträge von exzellenten Kennern der Leipziger Architekturgeschichte.

    Die Führung gibt einen Überblick über die Entwicklung vom Wiederaufbau und der Phase der Nationalen Bautraditionen zum industriellen Bauen. Bestimmte in den 1950er Jahren  das Leitbild einer kompakten und monumentalen Stadt den Aufbau am Promenadenring und in der Windmühlenstraße, setzte sich zu Beginn der 1960er Jahre das Konzept der offenen Stadtlandschaft mit großen Freiräumen durch. Typenprojektierung und industrielles Bauen machten die Besonderheit der DDR-Architektur aus. Sie waren die Instrumente einer vollständigen Stadterneuerung von innen, die sich von Traditionsbindungen weitgehend löste.

    So| 15.10. | 15 Uhr
    Finissage der Architekturausstellung Plan!
    Kuratorenführung beendet Sonderschau
    Stadtgeschichtliches Museum Leipzig
    Haus Böttchergäßchen, Böttchergäßchen 3, 04109 Leipzig
    Eintritt 5 €, ermäßigt 3,50 €

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ