Artikel zum Schlagwort Finissage

Eine Ära geht zu Ende

Die Galerie Terra Rossa am Rossplatz stellt ihre Arbeit ein

Foto: Detlef Rohde

Für alle Leser„Zwei plus 20 Jahre Galeriearbeit gehen zu Ende!“ Mit diesen Worten eröffnete der Keramiker Frank Brinkmann die letzte Mitgliederversammlung in der Galerie „terra rossa“ am Leipziger Rossplatz und läutete offiziell das Ende eines Projektes ein, das vor zweiundzwanzig Jahren von Mitgliedern der Keramikkunst erfolgreich gegründet wurde. Weiterlesen

Finissage und Gespräch am 12. Juni im Erich-Zeigner-Haus

Quelle: Erich-Zeigner-Haus e.V.

Als Verein für politische Jugend- und Erwachsenenbildung widmet sich der Erich-Zeigner-Haus e.V. in diesem Jahr in Form einer dreiteiligen Veranstaltungsreihe gesellschaftlichen, politischen und historischen Themen, die Roma und Sinti in Deutschland und Europa betreffen. Gloria Pfister, die derzeit im Verein einen Freiwilligendienst absolviert, konzipierte und organisierte die Reihe. Im vergangenen Monat referierte sie im Rahmen ihres Projektes auch selbst – zum Thema Antiziganismus und seinen Strukturen in der Kinder- und Jugendliteratur. Weiterlesen

Ausstellung im Bürger*innenbüro Nordstern – Finissage am 18. Januar, 18 Uhr

Film-Interview mit Tochter des Leipziger Antifaschisten Georg Schwarz

Foto: Die Linke

Seit Ende November wird im Bürger*innenbüro „Nordstern“ (AXIS-Passage, Georg-Schumann-Straße 171-175) der Abgeordneten der Partei DIE LINKE Cornelia Falken (MdL) und Sören Pellmann (MdB) die Ausstellung „Leipziger Widerstandskämpfer und ihre Abschiedsbriefe“ des Grünauer Hobby-Historikers Fritz Hundt, präsentiert. Am Freitag,18. Januar, wird sie ab 18 Uhr mit einer Finissage beendet, in deren Rahmen ein filmisches Interview mit Sonja Kurella-Schwarz, der Tochter von Georg Schwarz gezeigt wird. Weiterlesen

Kuratorenführung beendet Sonderschau

Finissage der Architekturausstellung Plan!

Foto: SGM

Den Schlusspunkt für die Ausstellung Plan! Leipzig, Architektur und Städtebau setzt die Kuratorenführung mit Christoph Kaufmann am kommenden Sonntag, 15.10., 15 Uhr. Bisher informierten sich zehntausend Besucher über die wechselvolle Baugeschichte der Messestadt Leipzig in den drei Jahrzehnten nach Kriegsende bis zur Grundsteinlegung des Wohngebietes Leipzig-Grünau im Sommer 1976. Besonders gut besucht waren die sechs Vorträge von exzellenten Kennern der Leipziger Architekturgeschichte. Weiterlesen