2.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

12. Lange Leipziger Kriminacht am 14. März

Mehr zum Thema

Mehr

    Die Lange Leipziger Kriminacht hat sich als Buchmesseeinstieg am Mittwochabend seit vielen Jahren erfolgreich etabliert. Mit dem Blauen Salon des Central Kabaretts im Herzen der Messestadt haben die Veranstalter einen besonders exklusiven Veranstaltungsort gefunden.

    Zu hören und sehen ist die Crème de la Crème der deutschsprachigen Krimiautoren – neun Autoren, neun spannende Krimis aus neun Verlagen. Mit dabei sind: Frank Goldammer mit „Tausend Teufel“, Stephan Ludwig (einige seiner Zorn-Krimis wurden bereits verfilmt) mit „Zorn – Lodernder Hass“, „SOKO Bizarr“ von Axel Hildebrand (er schreibt Drehbücher u. a. für Soko Leipzig), Patricia Holland Moritz mit „Mordzeitlose“, Carla Berling mit „Sonntags Tod“, B.C. Schiller mit „Targa – Der Moment, bevor du stirbst“, Kerstin Ehmer mit „Der weiße Affe“, Edda Helmke mit „Verstrickung“ und aus Österreich Herbert Dutzler mit „Am Ende bist du still“. Durch das Programm führt Moderator Elia van Scirouvsky. Die Buchhandlung Hugendubel ist mit einem Büchertisch vor Ort.

    14.  März 2018 um 19:00 Uhr im Central Kabarett – Blauer Salon – Markt 9 in Leipzig, Einlass ab 18:00 Uhr.
    Eintritt: 16,- Euro (AK) 15,10 € im Vorverkauf über die Website des Central Kabaretts Leipzig https://exclusiv-events-leipzig.eventiminhouse.de/webshop/webticket/seatmap?tokenName=CSRFTOKEN&eventId=386&el=true

    Elia van Scirouvsky führt als Moderator zum vierten Mal durch die Lange Leipziger Kriminacht und ist gemeinsam mit Ulf Torreck erstmalig gleichzeitig Veranstalter. Ulf Torreck: „Nachdem klar war, dass die Veranstaltung in der Form nicht weitergeführt werden sollte, haben wir uns entschlossen, die Tradition der Langen Leipziger Kriminacht fortzuführen. Dabei haben wir die Qualität weiter erhöht und einen noch breiteren Überblick über die aktuelle Krimilandschaft mit unserer Auswahl ermöglicht.“

    Elia van Scirouvsky: „Wir möchten das populärste Genre in Leipzig angemessen präsentieren, das ist uns ganz sicher schon allein bei der Auswahl der Autoren gelungen. Mit dem Plakat, welches von ‚Arbeiterkind Artwork‘ gestaltet wurde, zeigen wir auch schon im Vorfeld, dass die Kriminacht eine neue Handschrift bekommen hat.“

    Elia van Scirouvsky und Ulf Torreck sind in Sachen Literatur und speziell Krimi keine unbeschriebenen Blätter. Elia van Scirouvsky lektoriert schon einige Jahre nicht nur Krimis und steht als Moderator seit über 10 Jahren mit verschiedenen Formaten auf der Bühne. Ulf Torreck ist nicht nur Krimikenner, sondern selbst auch Autor literarisch („Fest der Finsternis“ u. a.) oder für das Feuilleton. Beide, Elia van Scirouvsky und Ulf Torreck, bestritten gemeinsam auch schon die „Blaue Tonne“ als Literaturkritiker.

     

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ