2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Am 13. März: Literaturcafé im Museum zum Arabischen Coffe Baum

Mehr zum Thema

Mehr

    Bereits zwei Tage vor Eröffnung der Leipziger Buchmesse können Literaturbegeisterte im Museum zum Arabischen Coffe Baum einige Highlights des diesjährigen Frühjahrsprogramms entdecken. Moderatorin Anne Dietrich hat den Bibliotheksleiter Marko Kuhn eingeladen, um mit ihm drei aufsehenerregende Neuerscheinungen des Bücherfrühlings zu diskutieren.

    Neben den neuen Romanen von Jakob Hein und Klaus Modick stellen sie das Debüt von Anne Reinecke vor, deren Roman „Leinsee“ für den Debütpreis der LitCologne 2018 nominiert ist. In den Büchern begegnen die Leser einer illustren Truppe, die zu Beginn des Ersten Weltkrieges den Dschihad gegen die Entente-Mächte anzetteln soll, einem baltischen Dandy, der sich vom impressionistischen Maler Lovis Corinth porträtieren lässt, und einem jungen Künstler, der den Verlust seiner Eltern in der westdeutschen Provinz zu verarbeiten versucht.

    Der Eintritt ist frei.

    Literaturcafé im Museum zum Arabischen Coffe Baum
    Buchmesse-Spezial: Neuerscheinungen
    Di | 13.03. | 17 Uhr
    Stadtgeschichtliches Museum Leipzig
    Museum zum Arabischen Coffe Baum
    Kleine Fleischergasse 4, 04109 Leipzig

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ