-2.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Girl’s und Boy’s Day im Landkreis Leipzig – Berufsorientierung für Mädchen und Jungen

Mehr zum Thema

Mehr

    Du gehst noch zur Schule und willst am Donnerstag (26.04.2018) statt die Schulbank zu drücken, lieber einen spannenden Betrieb und einen interessanten Ausbildungsplatz kennenlernen? Dann nix wie ab und schau nach auf dem www.girls-day.de/Radar bzw. www.boys-day.de/Boys-Day-Radar.

    Auch hier im Landkreis gib es jede Menge Angebote. Viele sind schon weg, aber einige Sahnestückchen sind noch zu haben:

    Für Mädchen:

    • A.T.U Auto-Teile-Unger GmbH & Co. KG: Kfz-Mechatronikerin
    • TDE Personal Service GmbH: Industriemechanikerin, Zerspanungs- & Konstruktionsmechanikerin
    • Kartoffelschäl- und Vertiebsgesellschaft Köhra mbH: Lebensmitteltechnikerin
    • anona GmbH: Maschinenführerin
    • forest TEC – Forstmaschinen- und Ersatzteilhandel
    • Hartsteinwerke Bayern-Mitteldeutschland: Aufbereitungsmechanikerin Fachrichtung Naturstein

    Für Jungs:

    • advita Pflegedienst GmbH: Altenpfleger
    • Sana Kliniken Leipziger Land: Gesundheits- und Krankenpfleger/Physiotherapeut
    • Arbeiter-Samariter-Bund RV Leipzig: Altenpfleger oder Freiwilliges soziales Jahr
    • Häusliche Kranken- und Altenpflege Dorothea Petzold GmbH: Altenpfleger
    • Städtische Altenpflegeheime Leipzig gGmbH: Altenpfleger

    Der Girls’Day und Boys’Day ist ein bundesweiter Berufsorientierungstag, der jedes Jahr erneut Impulse für eine breitgefächerte Berufsorientierung setzt. Denn wenn es um die Berufswahl geht, ist leider alles beim alten! Die größte Zahl der Mädchen und Jungen wählen ihren Beruf aus nur zehn dualen Ausbildungsberufen. Aber warum eigentlich?

    Insgesamt stehen etwa 400 Ausbildungsberufe zur Verfügung. Unter den zehn am häufigsten gewählten Ausbildungsberufen ist bei den Mädchen kein einziger Beruf aus dem Bereich Technik oder Naturwissenschaften. Jungen wählen traditionell kaum die als „typisch weiblich“ geltenden sozialen und (Gesundheits-)Berufe. Ähnlich sieht es bei der Wahl der Studienfächer aus.

    Hinzu kommt, dass vor allem in ländlichen Regionen wie dem Landkreis Leipzig, aufgrund des demografischen Wandels Fachkräfte fehlen. Zukunftsweisende Berufe bieten hier oft gute Chancen und regionale Perspektiven für junge Menschen.

    Anmelden zu den Angeboten kann man sich direkt online auf den oben genannten Internetseiten. Für Hilfe und Nachfragen steht auch die Gleichstellungsbeauftragte, Konstanze Morgenroth, unter Tel.: 03433 241 4100 bzw. E-Mail: Konstanze.Morgenroth@lk-l.de zur Verfügung.

     

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ