8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Preisverleihung der Leipziger Agenda 21

Mehr zum Thema

Mehr

    Der Leipziger Agenda-Preis wird für Aktivitäten vergeben, die zur nachhaltigen Entwicklung der Stadt Leipzig beitragen und damit die Umsetzung der Leipziger Agenda 21 unterstützen.

    Preiskategorien:

    – In der Kategorie „Zeichen setzen – Spuren hinterlassen“ werden Vereine, Initiativen oder Unternehmen ausgezeichnet, die sich seit mehreren Jahren in besonderer Weise für die nachhaltige Entwicklung in der Stadt Leipzig engagieren und dabei erlebbare Wirkungen erreicht haben. Hier sind nominiert:

    – der Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Leipzig – Travnik e. V.
    – der ADFC Kreisverband Leipzig e. V.
    – der Ostwache Leipzig e.V.

    – Organisationen, denen es besonders gut gelungen ist, freiwilliges Engagement von Bürgerinnen und Bürgern anzuregen, zu unterstützen und zu integrieren, werden in der Kategorie „Engagiert in Leipzig“ ausgezeichnet. Hier sind nominiert:

    – das Stadtteilprojekt Dresdner59
    – der Förderverein Philippus e. V.
    – Das Japanische Haus e. V.

    – Mit dem Projektfonds können neue Projekte von Initiativen und Vereinen unkompliziert eine Starthilfe in Höhe von 500 Euro erhalten, wenn sie eine interessante Idee beschreiben.

    – Quer zu den drei genannten Kategorien wird ein Jugendpreis vergeben. Dabei werden die Anträge aus allen drei anderen Kategorien berücksichtigt, bei denen die Aktivitäten vorrangig von Jugendlichen im Alter von 14 bis 26 Jahren durchgeführt werden. Hier sind nominiert:

    – die Deutsch-Asiatische Gesellschaft e. V.
    – die großstadKINDER e.V. / Theatrium
    – die Geo-Werkstatt Leipzig e. V.

    Eckpunkte zum Programm:

    – Grußwort: Burkhard Jung, Oberbürgermeister
    – Laudationes durch die Preisauslober (Stiftung „Bürger für Leipzig“, Sparkasse Leipzig, LVV Leipziger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, VNG – Verbundnetz Gas AG)
    – Vorstellung der aus dem Projektfonds unterstützten Aktivitäten (gefördert durch die WEV – Westsächsische Entsorgungs- und Verwertungsgesellschaft mbH)
    – Musik: Swing Delikatessen (Florian Kästner, Daniel Vargas)

    Wann:

    28.05.2018, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

    Standort:

    Leipziger Stadtbibliothek, Oberlichtsaal
    Wilhelm-Leuschner-Platz 10-11
    04107 Leipzig

    Anmeldung zur Preisverleihung

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ