-0.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Preisverleihung

Emre Akal erhält exil-DramatikerInnenpreis 2020

Der exil-DramatikerInnenpreis 2020 vergeben von den WIENER WORTSTAETTEN in Kooperation mit dem Schauspiel Leipzig und dem Verein exil geht an Emre Akal für sein Stück „Hotel Pink Lulu – Die Ersatzwelt“ Seit 2007 unterstützen die WIENER WORTSTAETTEN die exil-Literaturpreise, eine Initiative des Vereins exil, mit einem Preis in der Kategorie „Drama“.

Sieger des Sächsischen Landespreis für Heimatforschung stehen fest

Die Sieger des 13. Sächsischen Landespreises für Heimatforschung stehen fest. Aus insgesamt 93 Arbeiten wählte eine Jury insgesamt acht Preisträger aus. Den 1. Preis, dotiert mit 3.000 Euro, erhält Herr Norbert Engst aus Chemnitz für seine Arbeit „Das Wohngebiet Fritz Heckert. Bauen in neuen Dimensionen“.

Medienpädagogischer Preis 2020: Preisverleihung abgesagt – Landesmedienanstalt reist zu den Preisträgern

Die Corona-Pandemie verhindert in diesem Jahr, dass die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) und das Sächsische Staatsministerium für Kultus ihren Medienpädagogischen Preis in bewährter Form im Filmtheater Schauburg Dresden verleihen können. Die ursprünglich für den 03.12.2020 geplante Preisverleihung findet nicht statt. Dennoch sollen die Preisträger ausgezeichnet werden.

Preisverleihung im Landeswettbewerb „Gärten in der Stadt“

Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung wurden heute in Dresden die Sieger im Landeswettbewerb „Gärten in der Stadt“ 2020 geehrt. In drei Kategorien wurden sechs Preise, davon drei erste Preise und drei Sonderpreise im Gesamtwert von 27.000 Euro vergeben.

Cinémathèque Leipzig und UT Connewitz erhalten Lotte-Eisner-Preis 2020

Am 27.10. wurden die Leipziger Kinos UT Connewitz und Cinémathèque Leipzig bei der Vergabe der Kinopreise des Deutschen Kinematheksverbundes für ihre herausragende Programmarbeit im Jahr 2019 ausgezeichnet. Der von einer fünfköpfigen Fachjury (u.a. Doris Kuhn für den Bundesverband kommunale Filmarbeit, Carolin Weidner für den Verband der deutschen Filmkritik und Madeleine Bernstorff für den Kinematheksverbund) vergebene, mit 6.000 € dotierte Spitzenpreis, der „Lotte-Eisner-Preis“, wird dabei an Kinos vergeben, deren Profil sich durch eine herausragende Programmarbeit auszeichnet.

Staatsministerin Barbara Klepsch verleiht Zejler-Preis 2020 an Christina Meschgang

Die Sächsische Staatsministerin für Kultur und Tourismus Barbara Klepsch verleiht heute (11. September 2020) in Kamenz den Preis für sorbische Sprache Zejler-Preis an die sorbische Bibliothekarin und Autorin Christina Meschgang. Der Zejler-Preis der Sächsischen Staatsministerin für Kultur und Tourismus ist mit 5.000 Euro dotiert und prämiert herausragende oder beispielhafte Leistungen auf dem Gebiet des Erwerbs, des Gebrauchs sowie der Vermittlung der sorbischen Sprache.

Neue Jury für den Preis für sorbische Sprache Zejler-Preis berufen

In diesem Jahr wird Kulturministerin Barbara Klepsch erneut den Preis für sorbische Sprache Zejler - Preis verleihen. Die neu berufenen Jurymitglieder haben sich dafür gestern zu ihrer konstituierenden Sitzung getroffen.

Leipziger Wissenschaftspreis 2019 zweifach vergeben

Mit einem Festakt im Alten Rathaus zu Leipzig ist gestern der diesjährige, mit insgesamt 10.000 Euro dotierte Leipziger Wissenschaftspreis verliehen worden. Die doppelte Auszeichnung ging an zwei Preisträger: Prof. Dr. Evamarie Hey-Hawkins, Professorin für Anorganische Chemie an der Universität Leipzig, und Prof. Dr. Frank-Dieter Kopinke, Leiter des Departments Technische Umweltchemie am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ).

Stiftung Friedliche Revolution erhält Preis „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2018

Die Stiftung Friedliche Revolution erhält für ihr Projekt „Klänge der Hoffnung“ den Preis „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2018. Die Auszeichnung ist für Montag, 25. März, im Rathaus Chemnitz vorgesehen.

Medienwerkstatt Leipzig wird für zwei Filmproduktionen mit Schülern ausgezeichnet

Medien- und Filmproduktionen mit Schüler standen am vergangenen Wochenende im Rampenlicht Leipziger Bühnen. Insgesamt präsentierten sich sieben nominierte Filmproduktionen, die mit Leipziger Schüler verschiedener Schulen und in Ferienangeboten in Zusammenarbeit mit der Medienwerkstatt Leipzig im Soziokulturellen Zentrum Die VILLA entstanden.

Leipziger „Duo Fortunato“ gewinnt Finale von „enviaM – Musik aus Kommunen“

Das „Duo Fortunato“ mit Diana Kostadinova und Van Trang Truong von der Musikschule Johann-Sebastian-Bach Leipzig holt beim Musikwettbewerb „enviaM - MUSIK AUS KOMMUNEN“ 2018 den ersten Platz. Die achtköpfige Jury entschied zum Finale am 24. November 2018 im Opernhaus Chemnitz zugunsten des Ensembles, das für seine Leistung 2.000 Preisgeld erhält.

Kunstministerin Dr. Eva-Maria Stange gratuliert Staatlichen Kunstsammlung zur Auszeichnung mit dem 13. Europäischen Kulturmarken Award

Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden wurden heute Abend in Berlin mit dem Titel „Europäische Kulturmarke des Jahres 2018“ geehrt. Auf der „Night of Cultural Brands“ vor 500 Gästen aus Kultur, Wirtschaft, Politik und Medien im Radialsystem Berlin erhielten die diesjährigen Preisträger des Europäischen Kulturmarken-Awards den AURICA.

Alina-Katharin Heipe erhält proskenion Nachwuchsförderpreis für Darstellende Künste

Die Schauspielerin Alina-Katharin Heipe erhält in diesem Jahr den proskenion Nachwuchsförderpreis für Darstellende Künste 2018. Die Preisverleihung erfolgt am Sonntag, den 28.10. um ca. 21.20 Uhr, im Anschluss an die Vorstellung von “Prinzessin Hamlet” (R: Lucia Bihler) in der Diskothek des Schauspiel Leipzig.

„Großer Stern des Sports“ in Silber geht an „Miteinander statt Gegeneinander“

Der Chemnitzer Verein "Miteinander statt Gegeneinander" hat mit seinem Projekt "Chemlympics" den Landeswettbewerb "Sterne des Sports" gewonnen und in der Sächsischen Staatskanzlei in Dresden den Großen Stern des Sports in Silber erhalten.

HTWK Leipzig begrüßt 1.900 Studienanfänger – Feierliche Immatrikulation im Gewandhaus zu Leipzig

An der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) wurden gestern (08.10.2018) mit einer Feier im Gewandhaus zu Leipzig die neuen Studierenden immatrikuliert. Zum aktuellen Wintersemester 2018/2019 beginnen 1.911 Erstsemester ihr Studium an der Hochschule, darunter 1.391 Bachelor-, 473 Master- und 47 Diplom-Studierende. Insgesamt sind damit aktuell rund 6.100 Studierende an der HTWK Leipzig eingeschrieben.*

Graf-Ludo-Preisträger 2018: „Chickwood Forest“ und „Tief im Riff“

Die Jury hat entschieden, die Gewinner des GRAF LUDO 2018 stehen fest. Im Rahmen der 23. modell-hobby-spiel ging der Titel „Schönste Familienspielgrafik“ an Alexander Jungs „Chickwood Forest“. Ausgezeichnet als „Schönste Kinderspielgrafik“ wurde „Tief im Riff“, illustriert von Doris Matthäus.

Konzert des Leipziger Jazznachwuchspreisträgers Philipp Rumsch

Der diesjährige Jazznachwuchspreis geht an den Pianisten und Komponisten Philipp Rumsch. Nach der Preisverleihung durch Kulturbürgermeisterin Dr. Skadi Jennicke am 11. Oktober, 20 Uhr, im UT Connewitz, gibt er dort mit seinem Ensemble ein Konzert. So können sich die Besucher gleich vom außergewöhnlichen musikalischen Talent des Preisträgers überzeugen.

Preisverleihung der Leipziger Agenda 21

Der Leipziger Agenda-Preis wird für Aktivitäten vergeben, die zur nachhaltigen Entwicklung der Stadt Leipzig beitragen und damit die Umsetzung der Leipziger Agenda 21 unterstützen.

Gleichstellungsbüro von Professorin Katarina Stengler ausgezeichnet

Der mit 5.000 Euro dotierte Louise-Otto-Peters-Preis der Stadt Leipzig wurde am Freitag zum ersten Mal verliehen. Ausgezeichnet wurde die Professorin Katarina Stengler mit ihrem Gleichstellungsbüro der Medizinischen Fakultät des Universitätsklinikums.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -