-0.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 27. November 2018

125 Jahre VfB Leipzig: „So eine Vereinsgeschichte ist spektakulär“

Für FreikäuferLZ/Auszug Ausg. 61Und dann stand wie Phoenix aus der Asche plötzlich jemand auf der Bühne, von dem kaum einer wusste, dass es ihn wieder gibt. Ein Präsident des VfB Leipzig. Dirk Sander heißt der Mann, der früher Pressesprecher beim 1. FC Lok war, im Berufsleben Diplomat ist und nun einem Verein vorsteht, der eigentlich seit 14 Jahren gar nicht mehr existieren sollte.

Interview mit Dr. Lutz Engisch (HTWK Leipzig): „Die Energie um aus einer alten Glasscherbe eine neu zu machen ist ‚der Killer‘“

Für FreikäuferLZ/Auszug Ausg. 61Die Verpackung ist in den letzten Monaten arg in die Kritik geraten. Die Verwendung von Plaste ebenfalls. Junge Umweltschützer führten im Juli 2018 eine "Plastic-Attack" in einem Leipziger Supermarkt durch, um auf unnötige Verpackungen aufmerksam zu machen. Professor Dr. Lutz Engisch ist Prorektor und Professor für Werkstoffe mit der Fachrichtung Druck- und Verpackung an der HTWK. Er wehrt sich dagegen, Verpackungen zu verteufeln und hat einen anderen Vorschlag, wie man Verpackungen vermeiden kann. Denn ohne Verpackungen geht es dann wohl doch nicht.

Gastkommentar von Christian Wolff: Advent und der Sachsen-Monitor 2018

Mit dem 1. Advent beginnt das neue Kirchenjahr. Noch wichtiger: In der Adventszeit können wir uns neuer Aussichten gewiss werden. „Seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht.“ (Die Bibel: Lukas 21,28) heißt der Leitspruch für den 2. Advent. Jesus sagt das zu seinen Anhängern. Aufrechter Gang, der einen unverstellten Blick über den Tellerrand des Heute ermöglicht – das ist die Körperhaltung und Anschauung der Welt, die wir im Advent einnehmen und derer wir uns bedienen können.

Wer ist schuld an Gentrification?

LZ/Auszug Ausg. 61Der Titel dieser Folge stellt eine bewusst „dumme Frage“. Nicht, dass die Antwort offensichtlich wäre, sondern ganz im Gegenteil: Sie ist so gestellt, dass sie kaum sinnvoll beantwortet werden kann. Das hat damit zu tun, dass schlichte Schuldzuweisung, wenn es um Ökonomie geht, zu einer Fokussierung auf oberflächliche Erscheinungsformen tendiert. Wo doch eine Analyse tieferliegender Wirkungszusammenhänge angezeigt wäre.

Polizeibericht, 27. November: Nötigung im Straßenverkehr, Gebäude angezündet, Radfahrer schwer verletzt

Auf der BAB 14 legte der Fahrer eines Seat absichtlich eine Notbremsung hin, stieg aus und bedrohte einen Audi-Fahrer – die Polizei sucht dringend nach Zeugen +++ In Engelsdorf wurde ein leerstehendes Gebäude nahe den Bahngleisen angezündet, welches vollständig ausbrannte +++ Auf der Kreuzung An den Tierkliniken/Zwickauer Straße wurde ein Radfahrer von einem Skoda erfasst und schwer verletzt.

And the Winner are… Preisträger des 8. Sächsischen Schülerfilm – Festivals gekürt

Mit rund 250 Gästen fand Samstag in der Schaubühne Lindenfels das 8. Sächsische Schülerfilm-Festival Film ab! statt. Viel Applaus gab es für die ausgewählten Filmbeiträge der sächsischen Schülerinnen und Schüler, die auf der großen Leinwand im Ballsaal präsentiert wurden.

Adventsmarkt an der Versöhnungskirche am 1. Dezember von 15-18 Uhr

Wie jedes Jahr begehen wir auch in diesem Jahr den Adventsmarkt um und in der Versöhnungskirche in Gohlis, Franz-Mehring-Straße 44. Das Nachmittagsprogramm beginnt um 15 Uhr mit Posaunenchor und Kammerchor. Für die Kinder gibt es unter anderem Eselreiten, Bastel-und Tischlermöglichkeiten.

Breite Sensor-Allianz „SenSa“ bringt Technik das Fühlen bei

Mit einer Auftaktveranstaltung startet heute eine neue Allianz von mehreren Industrieclustern. Gemeinsames Ziel des Verbundes ist es, Sensoriklösungen der Zukunft auf den Weg zu bringen. Das neue Innovationscluster SenSa (Sensorik Sachsen) wird vom sächsischen Wirtschaftsministerium im Rahmen des Förderwettbewerbs „Innovationscluster“ bis zunächst 2022 mit rund 1,38 Millionen Euro gefördert.

Thomas Geisler wird Direktor des Kunstgewerbemuseums der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden

Der Kurator und Kulturmanager Thomas Geisler wird am 1. Juli 2019 neuer Direktor des Kunstgewerbemuseums der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Er folgt auf Tulga Beyerle, die als Direktorin an das Museum für Kunst und Gewerbe nach Hamburg wechselt. Thomas Geisler leitet derzeit den Werkraum Bregenzerwald, eine Vereinigung regionaler Handwerksbetriebe mit einem von Peter Zumthor entworfenen Ausstellungsgebäude für zeitgenössisches Handwerk, Design und Architektur.

Neuauflage des Antiinfektiva-Leitfadens – Überarbeitete UKL-App berät zur Therapie bei Infektionen

Der Antiinfektiva-Leitfaden des Universitätsklinikums Leipzig ist vollständig überarbeitet worden und in der neuen erweiterten Form als Kitteltaschenbuch wie auch als komplett überarbeitete App erhältlich. Der erstmals im Jahr 2014 am UKL etablierte Kitteltaschen-Ratgeber gibt schnell und übersichtlich diagnostische Hinweise und Empfehlungen für die Therapie und Prophylaxe bei Infektionen. Als UKL-App ist der praktische Helfer in der dritten, aktualisierten Auflage auch direkt über Smartphone oder Tablet verfügbar.

Medienwerkstatt Leipzig wird für zwei Filmproduktionen mit Schülern ausgezeichnet

Medien- und Filmproduktionen mit Schüler standen am vergangenen Wochenende im Rampenlicht Leipziger Bühnen. Insgesamt präsentierten sich sieben nominierte Filmproduktionen, die mit Leipziger Schüler verschiedener Schulen und in Ferienangeboten in Zusammenarbeit mit der Medienwerkstatt Leipzig im Soziokulturellen Zentrum Die VILLA entstanden.

Leserbrief zum Kampf um die Öffnung des Pleißemühlgrabens

Aus Sicht der Linksfraktion müssen Flussfreilegungen für die Stadt finanziell vernünftig darstellbar bleiben, ebenso wie auch Tatsachen zu respektieren sind. Es ist wenig hilfreich, wenn in einem Disput bei der Suche nach machbaren Lösungen ersatzweise unterstellende Anfeindungen gegen Personen gestreut werden, wie dies Herr Böhme vom Förderverein Neue Ufer e. V. versucht.

Ab Januar gibt es eine neue Literaturshow mit Isabelle Lehn, Rebecca Salentin und Gast im Neuen Schauspiel

Leipzig bekommt eine neue Literaturshow. Diesmal von zwei Frauen initiiert, die es aus Eifel und Rheinland ins „sächsische Exil“ verschlagen hat, die sich in Leipzig aber pudelwohl fühlen und ab Januar einmal im Monat spannende Gegenwartsliteratur auf die Bühne im Neuen Schauspiel Leipzig in Lindenau holen wollen. Also eine richtige Show für alle, die junge und spannende Gegenwartsliteratur mögen.

Symbolische Grundsteinlegung für die Grundschule Jablonowskistraße

Eine heute übergebene Tafel soll an den Baustart für die neue vierzügige Grundschule in der Jablonowskistraße (Zentrum Südost) erinnern. Da aus technologischen Gründen kein „echter“ Grundstein gelegt werden kann, soll die Tafel nach Fertigstellung in der Schule angebracht werden.

Lesung aus „Markkleeberger Bad(e)geschichten“ im Weißen Haus

Die unterhaltsamen Episoden aus dem neuen Buch „Markkleeberger Bad(e)geschichten – eine Zeitreise“ werden in Kürze erstmals vorgetragen. Im Rahmen der Veranstaltungen des Vereins Kulturgeschichte Markkleeberg findet am Montag, dem 03. Dezember 2018, eine Lesung im Parksalon des Weißen Hauses statt.

Adventsbasar in der Orangerie Gaschwitz

Am Samstag, dem 01. Dezember 2018, findet in der Zeit von 15.00 bis 18.00 Uhr in der Orangerie im Markkleeberger Ortsteil Gaschwitz wieder ein Adventsbasar statt. Die Aktion wird veranstaltet vom Quartiersmanagement, der Verein Columbus e.V. unterstützt das Projekt.

ADFC Leipzig wählt neuen Vorstand

Die Mitgliederversammlung des ADFC Leipzig wählte Ende Oktober 2018 einen neuen sechsköpfigen Vorstand. Neu in den Vorstand gewählt wurden Rosalie Kreuijer, Matthias Koss und Christoph Petschnig als Beisitzer und Michael Kraus als Schatzmeister. Robert Strehler ist zum neuen Vorsitzenden gewählt worden. Rosalie Kreuijer übernimmt das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden. Wiedergewählt wurde Martin Lohner.

30. März 2019: Nächste Runde für das Honky Tonk Festival

Auf geht's in eine neue Honky Tonk Runde. Am 30.03.19 lockt das Festival wieder Livemusikbegeisterte in die Locations der Leipziger Innenstadt. Bands unterschiedlichster Couleur werden in den angesagtesten Locations der Stadt dafür sorgen, dass dieser Abend eine mehr als runde Sache wird...

Am 9. Dezember in der Thomaskirche: German Brass – „Weihnachten klingt Gold“

In der Formation GERMAN BRASS haben sich zehn Top-Musiker vereinigt, von denen jeder einzelne zu den besten seines Fachs gehört. Zusammen sind sie Weltspitze und bieten einzigartigen, unerreichten Musikgenuss. Was die Alchemisten des Mittelalters vergeblich versuchten, gelingt den Musikern im gemeinsamen Spiel mit Leichtigkeit: Sie machen Blech zu Gold. Gold für die Ohren ihres Publikums.

Ein Offener Brief zur Öffnung des Pleißemühlgrabens

Im Dezember steht die Variantenentscheidung zur Freilegung des Pleißemühlgrabens an. Der Stadtrat soll sich entscheiden. Aber schon die beiden Bürgerveranstaltungen waren seltsam, zielten vor allem darauf ab, die bevorzugte Variante am Goerdelerring durchzudrücken. Jetzt bekommen die Stadträte wieder einen Offenen Brief – gespickt mit Argumenten.

Aktuell auf LZ