10 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

ZeitzeugInnen gesucht: Cospuden – Geschichte & Gegenwart

Mehr zum Thema

Mehr

    In dem spartenübergreifenden Projekt „Verschlungene Dörfer“ inszeniert „Kulturkosmos Leipzig e. V.“ einen performativen Spaziergang am Ufer des Cospudener Sees. Im September ist Premiere.

    Jetzt suchen wir:

    • Menschen, die sich noch an den Ort Cospuden erinnern
    • Menschen, die im Tagebau gearbeitet haben
    • Menschen, die gegen den Tagebau demonstriert haben
    • Menschen, die noch wissen, wie das Geräusch der Bagger klang
    • Menschen, die Cospuden nur als See kennen, die gerne schwimmen, surfen,
    • joggen … oder die sich einfach nur gerne an ihm aufhalten.

    Wir suchen Menschen, die Lust auf Interviews haben, die vielleicht noch alte Fotos haben und die etwas über „ihr“ Cospuden erzählen wollen!

    Wir freuen uns auf Zuschriften oder Anrufe!

    Kontakt:
    0172 5652672
    verschlungenedoerfer@gmail.com
    www.kulturkosmos-leipzig.de

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ