3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Sommertheater-Premiere im Felsenkeller: Die Herzogin von Malfi

Mehr zum Thema

Mehr

    Die verwitwete Herzogin von Malfi ist fremd­bestimmt von ihren Brüdern: Der eine, ein Kardinal, setzt die Macht der Kirche gegen sie ein, der andere, ihr Zwilling, sucht seine erotischen Begier­den an ihr zu stillen

    Beide fürchten um ihr Erbe – das sie verlieren könnten, wenn die Herzogin erneut heiratet. Als sie sich nun heimlich vermählt hat, ruft das die hinterhältige Verwandtschaft, gedungene Mörder und allerlei Wahngebilde auf den Plan – es entbrennt ein alles verschlingendes Inferno aus Rachsucht, Brutalität und Grauen.

    Mit: Lea Farinah, Monique Heße, Charlot Richter, Mario Rothe-Frese, Max Wald I Regie: Frank Schletter

    PREMIERE am 26. August 2018, 20 Uhr im Felsenkeller Biergarten.

    Nächste Vorstellungen: 27.–31. August, 20 Uhr, Felsenkeller Biergarten I 13. September, 20 Uhr, Budde-Haus Skulpturengarten

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ