6.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Bündnis „Gemeinschaftsschule in Sachsen – Länger gemeinsam Lernen“ ruft zum sachsenweiten Aktionstag am 3. November auf

Mehr zum Thema

Mehr

    Am Samstag, dem 3. November 2018, findet der erste dezentrale Aktionstag des Bündnisses „Gemeinschaftsschule in Sachsen – Länger gemeinsam Lernen“ statt. Dazu werden in ganz Sachsen Veranstaltungen und Informationsstände organisiert. Viele Unterstützerinnen und Unterstützer werden auch von Tür zu Tür gehen und Unterschriften sammeln.

    „Während wir den Start unserer Sammlung als Bündnis zentral organisiert hatten, rufen wir die vielen Engagierten nun dazu auf, dezentral auf den Straßen präsent zu sein“, so Burkhard Naumann, Koordinator des Bündnisses. „In der Zwischenzeit sind 38.250 Unterschriftenbögen im ganzen Freistaat verteilt und im Umlauf.

    Jetzt heißt es: Unterschreiben, Unterschriften bei den Einwohnermeldeämtern bestätigen lassen und an uns zurücksenden. Der dezentrale Aktionstag dient auch dazu, bereits ausgefüllte Listen wieder einzusammeln. Diese können an den Ständen und fortlaufend in einem unserer zahlreichen Unterschriftenbüros abgegeben werden.“

    „Wie eine Studie der OECD erst unlängst wieder bestätigt hat, hängt der Bildungserfolg junger Menschen in Deutschland weiterhin viel zu stark von ihrer sozialen Herkunft ab. Wir wollen Bildungswege möglichst lange offenhalten, damit alle Kinder alle Chancen behalten und wirklich zeigen können, was in ihnen steckt“, so Naumann. Für einen erfolgreichen Volksantrag, der zu mehr Gerechtigkeit in schulischen Bildungsbiographien führen soll, werden 40.000 Unterschriften benötigt.

    Dezentrale Aktionen und Stände können unter www.gemeinschaftsschule-in-sachsen.de/aktionen registriert werden. Die Homepage wird zugleich einen Überblick für lokale Aktionen am 3. November liefern.

    Leipziger Zeitung Nr. 60: Wer etwas erreichen will, braucht Geduld und den Atem eines Marathonläufers

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ