2.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Der neue Sachsen-Monitor im mitteldeutschen Kontext

Mehr zum Thema

Mehr

    Die deutschlandweit mit Spannung erwarteten Ergebnisse des Sachsen-Monitors 2018 wurden am 13. November veröffentlicht. Am 19. November, 18 bis 20:30 Uhr, laden die Landeszentrale für Politische Bildung und die Volkshochschule zum ersten Kurz-Symposium ein, das einen Vergleich der neuesten Ergebnisse des Sachsen-Monitors mit denen des Thüringen- und des Sachsen-Anhalt-Monitors versucht.

    Hat sich etwas in der politischen Stimmung seit dem letzten Jahr gewandelt? Konnten die von der Regierung ergriffenen Maßnahmen etwas an den Einstellungen ändern? Wie steht es um Sachsen?

    Es debattieren: Prof. Dr. Gert Pickel (Universität Leipzig), Dr. Florenz Mayer (dimap Berlin), Prof. Dr. Everhard Holtmann (Universität Halle), Dr. Roland Löffler (Direktor der SLpB) Die Moderation übernimmt Journalist Bastian Wierzioch.

    Eintritt frei

    Wo bleiben die praktischen Ergebnisse aus den Ergebnissen des Sachsen-Monitors?

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ