Vom Grundeinkommen haben inzwischen die meisten schon was gehört und gelesen. Jedoch wissen die wenigsten, dass es auch hier in Leipzig seit vielen Jahren die Initiative Grundeinkommen gibt. Um das zu ändern wird in diesem Wahljahr eine neue Idee probiert. Leipziger für Grundeinkommen sollen auf dem Wahlzettel zu sehen sein. In drei Wahlkreisen Leipzigs ist das auch offiziell gelungen (4, 5 und 7).

Heute bestätigte das der Gemeindewahlausschuss öffentlich. Für Freunde des Grundeinkommens, die nicht in den genannten Wahlkreisen wohnen, soll es von der Initiative einen besonderen Service geben. Es werden auf dem Blog die Kandidaten aller Parteien veröffentlicht, die sich auch für ein Grundeinkommen nach der Definition des Netzwerk Grundeinkommen aussprechen.

So gibt es, bei reger Beteiligung hoffentlich in allen Wahlkreisen Leipziger für Grundeinkommen, die am 26.5. in den Stadtrat gewählt werden können. Menschen, die für ein Grundeinkommen eintreten, werden bei Entscheidungen im Rathaus immer alle Bürger und nicht ein bestimmtes Klientel im Blick haben.

Wie das bedingungslose Grundeinkommen unser Leben und unsere Gesellschaft verändert hat

 

Das Grundeinkommen wird ja auch an alle ausgezahlt werden. Für alle, die das Grundeinkommensgefühl mal kennenlernen möchten, können gerne mal den Ausschnitt des neu erschienen Buches von Daniel Weißbrodt ‘Kurzer Abriss der Deutschen Geschichte 2022-2050’ nachlesen. Der Autor hatte sich kurzentschlossen den Leipzigern für Grundeinkommen angeschlossen. Es braucht positive Utopien – auch in unserer Stadt.

Was würdest du tun? 24 Menschen erzählen, was ein Jahr bedingungsloses Grundeinkommen für sie verändert hat

Bedingungsloses Grundeinkommen: Als der Mensch das Rad erfand + Video

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar