10.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

»Initiative Ostritzer Friedensfeste« erhält Sonderpreis des Deutschen Engagementpreises

Von Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz
Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Am 05.12.2019 – zum Internationalen Tag des Ehrenamtes – wurde die »Initiative Ostritzer Friedensfeste« von Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey mit einem Sonderpreis des Deutschen Engagementpreises in Berlin gewürdigt. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert.

    »Gerade in einer Zeit, in der der gesellschaftliche Zusammenhalt von rechtsextremen Kräften zunehmend herausgefordert wird, brauchen wir das Engagement und die Zivilcourage der Bürgerinnen und Bürger. Nur so können wir solchen Bewegungen entschieden entgegentreten,« so Sozialministerin Barbara Klepsch. »Es beeindruckt mich sehr und ich bin dankbar dafür, in welch origineller Weise die engagierte Bürgerschaft die Ostritzer Friedensfeste etablieren konnten. Sie setzt damit ein Zeichen für die Demokratie und den Zusammenhalt in der Gesellschaft. Ich gratuliere zum verdienten Sonderpreis des Deutschen Engagementpreises.«

    Zusammen mit dem Internationalen Begegnungszentrum in St. Marienthal und der Ostritzer Stadtverwaltung initiierten die ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürger die Ostritzer Friedenfeste. Diese verstehen sich als Antwort auf die rechtsextremen Kampfsport- und Konzertveranstaltungen in Ostritz. Seit 2018 finden die Friedensfeste sowie ein Friedenslauf für ein demokratisches Miteinander in der Region statt. Die Initiative bietet ein vielfältiges Programm von Musik, Theater und Workshops über Angebote zur politischen Bildung bis hin zu Dokumentarfilmen. Mit Kreativität und innovativen Engagement gelang es der »Initiative Ostritzer Friedensfeste« auch überregional auf große Resonanz zu stoßen.

    Der Deutsche Engagementpreis ist eine bundesweite Auszeichnung und der Dachpreis für freiwilliges Engagement, der jedes Jahr um den Internationalen Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember in Berlin verliehen wird. Er wurde das erste Mal 2009 ausgelobt.

    Interview: Nach dem Führergeburtstag in Ostritz

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige