11.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Engagementpreis

Chance auf Deutschen Engagementpreis: Jetzt für Nachbarschaftsverein Goase e.V. abstimmen!

Der Goase - Nachbarschaftsverein Richterstraße e.V. ist im Rennen um den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2020. Vom 15. September bis 27. Oktober kann unter www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis für den Nachbarschaftsverein Goase e.V. abgestimmt werden. Der Goase e.V. wurde von der nebenan.de Stiftung für den deutschen Engagementpreis vorgeschlagen. 2019 hatte der Verein bereits den Publikumspreis des Deutschen Nachbarschaftspreises erhalten.

Ausgezeichnet! 20 Nominierte aus Sachsen im Rennen um den Deutschen Engagementpreis

383 herausragend engagierte Menschen und ihre Organisationen wurden bundesweit bis zum 31. Juli 2020 für den Deutschen Engagementpreis nominiert. Gewinnen kann, wer in einer der fünf Kategorien die Fachjury am meisten überzeugt oder bei der Online-Abstimmung über den Publikumspreis die meisten Stimmen erhält. Vorgeschlagen wurden die Nominierten von 162 Ausrichtern von Preisen für bürgerschaftliches Engagement

»Initiative Ostritzer Friedensfeste« erhält Sonderpreis des Deutschen Engagementpreises

Am 05.12.2019 – zum Internationalen Tag des Ehrenamtes – wurde die »Initiative Ostritzer Friedensfeste« von Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey mit einem Sonderpreis des Deutschen Engagementpreises in Berlin gewürdigt. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert.

AG „Spurensuche“ für Publikumspreis nominiert

Heute beginnt die Abstimmung über den Deutschen Engagementpreis. Rund 550 Projekte und Personen haben die Chance, den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis zu erhalten. Zur Abstimmung steht auch ein besonderes Projekt aus Markkleeberg – die AG „Spurensuche“ der Rudolf-Hildebrand-Schule (RHS).

Leipziger Initiative „Leipzig nimmt Platz“ ist unter den Favoriten für den Deutschen Engagementpreis

Bis zum 31.10.2016 läuft die Abstimmung für den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises. Der mit 10.000 € dotierte Preis könnte an das Aktionsnetzwerk „Leipzig nimmt Platz“ gehen, dessen Arbeit im Frühjahr bereits mit dem Gustav-Heinemann-Preis ausgezeichnet wurde.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -