2.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Aufklärung über geplanten Flughafenausbau

Von Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Stadtrat Leipzig

Mehr zum Thema

Mehr

    Der Flughafen Leipzig/Halle informiert am 22. Januar in Schkeuditz in einer Informationsveranstaltung über die geplante Vorfelderweiterung für DHL. Hierzu äußert sich Bert Sander, Stadtrat (WVL) und flughafenpolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen.

    „Es ist höchste Zeit, dass der Oberbürgermeister bzw. die Stadtverwaltung die Leipziger Bürgerinnen und Bürger endlich umfassend über den bevorstehenden erheblichen Ausbau des Flughafens Leipzig/Halle zum europäischen Fracht- und Militärflughafen unterrichtet. Ich möchte darauf hinweisen, dass der Stadtrat den weiteren, ungebremsten Ausbau des Fracht- und Militärflughafens Leipzig/Halle auf der Ratsversammlung vom 31.05.2018 abgelehnt hat.

    Es ist an der Zeit, dass die Stadtverwaltung die Leipziger Stadtgesellschaft darüber aufklärt, was insbesondere auf den Norden und Westen der Stadt an Belastungen zukommt. Die Stadt muss aktiv werden – und zwar, bevor nicht mehr rückgängig zu machende Tatsachen geschaffen worden sind.“

    Die Fraktion hat aus diesem Anlass eine Anfrage eingereicht, die in der Februar-Sitzung des Stadtrates beantwortet wird.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ