4.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Frank Müller-Rosentritt: Notfallfonds für Musiker in Sachsen einrichten

Mehr zum Thema

Mehr

    Aufgrund der zahlreichen Veranstaltungsabsagen kommen freischaffende Musikerinnen und Musiker in die Bredouille. Frank Müller-Rosentritt, Bundestagsabgeordneter und FDP-Landesvorsitzender, fordert daher schnelle und unbürokratische Unterstützung von Bund und Land.

    „Die aktuelle Situation ist eine Ausnahmesituation und bringt verständlicherweise auch Absagen vieler Veranstaltungen mit sich. Für freischaffende Musiker allerdings, droht unter Umständen echte Existenznot.

    Bund und Land sollten jetzt schnell und unbürokratisch unterstützen und einen Notfallfonds einrichten, der die Künstler in Zeiten von häufigen Honorarausfällen unterstützt.“

    Corona-Virus in Sachsen: Verschärfung bei Veranstaltungen, Schwimmbäder dicht, Schulnotbetrieb

    Immer mehr abgesagte Veranstaltungen und weitere Sicherheitsmaßnahmen in Leipzig + Updates

     

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ