-0.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Mittel aus der Sportförderung für Ostsächsischen Sportverein Zittau e. V.

Mehr zum Thema

Mehr

    Sportminister Prof. Dr. Roland Wöller übergibt heute in Zittau einen Fördermittelbescheid aus der investiven Sportförderung in Höhe von 12.499,86 Euro an den Ostsächsischen Sportverein Zittau e. V. Mit diesen Mitteln kann die Neuerrichtung eines Vorbereitungs- und Bogenplatzes mit Aufstell- und Sicherheitsbereich umgesetzt werden.

    „Wir verbessern den Trainings- und Wettkampfablauf, insbesondere für Anfänger und Schützen mit Handicap. Zusätzlich sind moderne Rahmenbedingungen auch ein Motivationsschub für die Sportlerinnen und Sportler“, sagte Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller heute im Beisein von Herrn MdL Dr. Stephan Meyer.

    Der Ostsächsische Sportverein Zittau e. V. zählt derzeit insgesamt 520 Mitglieder (210 männlich, 310 weiblich) und gliedert sich in 10 Abteilungen (Bogensport, Allgemeine Sportgruppe, Billard, Gerätturnen, Handball, Leichtathletik, Reit-/Pferdesport, Sport im Behindertensportverband, Tanzsport, Tischtennis).

    Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

    Die neue Leipziger Zeitung Nr. 81: Von verwirrten Männern, richtigem Kaffee und dem Schrei der Prachthirsche nach Liebe

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ