8.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Stadt Leipzig pflanzt bis Jahresende 370 neue Straßenbäume

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Ab September 2020 werden im Auftrag des Amtes für Stadtgrün und Gewässer die Baumpflanzungen in Leipzigs Straßen fortgeführt. Insgesamt 370 neue Bäume kommen bis Ende des Jahres in die Erde.

    Grundsätzlich ist mit allen Neupflanzungen mit Schwerpunkt in den dichtbebauten Stadtquartieren ein dreijähriges Bewässerungs- und Pflegeprogramm verbunden. Dabei werden je Sommersaison bis zu zwölf Wassergaben á 100 Liter beauftragt, welche bei Notwendigkeit auch erweitert werden.

    Eine Übersicht ist auf www.leipzig.de/stadtbaum aufgeführt. Standorte für Patenbäume sind auf der Seite www.leipzig.de/baumstark zu finden. Bereits jetzt bittet das Amt für Stadtgrün und Gewässer um Verständnis, wenn es zu Beeinträchtigungen während der Pflanzarbeiten kommt.

    In der Benediktusstraße zwischen Weinbergstraße und der Schwimmhalle Leutzsch werden ab 9. September bis Mitte November 14 Bäume im sogenannten „Zwickauer Modell“ in die Fahrbahn eingefügt. Dabei unterteilen die gepflanzten Bäume das Parkraster und führen zu einer Belebung und Aufwertung der Straßenabschnitte. Die Planung dazu war im im Stadtbezirksbeirat Alt-West öffentlich behandelt worden.

    Darüber hinaus erfolgen bis Ende des Jahres abschnittsweise weitere Straßenbaumpflanzungen als Nachpflanzungen an früheren Standorten und ergänzende Erstpflanzungen in straßenbegleitenden Grünstreifen. Schwerpunkt dieser Pflanzmaßnahmen sind: 13 Bäume in der Philipp-Rosenthal-Straße, zehn Bäume im Mühlweg, neun Bäume in der Yorckstraße sowie neun Bäume in der Wilhelm-Sammet-Straße.

    Im Paunsdorf werden 156 Bäume an folgenden Straßen gepflanzt: Am Vorwerk, Gundermannstraße, Günselstraße, Hartriegelstraße, Haselstraße, Heiterblickallee, Klettenstraße, Kreuzdornstraße, Permoser Straße, Platanenstraße, Schlehenweg, Schongauerstraße, Südblick, Waldkerbelstraße.
    Grünau bekommt 74 neue Straßenbäume an folgenden Standorten: Eisenberger Ring, Frankenheimer Weg, Garskestraße, Schönauer Ring, Weimarer Straße, Jupiterstraße, Plovdiver Straße, Kiewer Straße, Neptunweg, Taurusweg und Am kleinen Feld.

    Im Leipziger Osten werden aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) 85 Straßenbäume gefördert. Folgende Straßen werden hier grüner: Eisenbahnstraße, Herrmann-Liebmann-Straße, Konradstraße, Mariannenstraße, Meissner Straße, Neustädter Straße, Hildegardstraße, Idastraße, Dornberger Straße, Wurzner Straße, Gregor-Fuchs-Straße, Kroenerstraße, Riebeckstraße, Herrnhuter Straße.

    Grundlage ist das vom Stadtrat im vergangenen Jahr beschlossene Straßenbaumkonzept Leipzig 2030. Zudem stellt die gesamtstädtische Entwicklung und Erweiterung des Straßenbaumbestandes stellt als Teil des Sofortmaßnahmenprogramms zum Klimanotstand 2020 eine zentrale Zukunftsaufgabe der klimagerechten Stadtentwicklung dar.

    Die neue Leipziger Zeitung Nr. 82: Große Anspannung und Bewegte Bürger

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige