1.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Kundgebung: „Solidarität mit Lesbos“ und „Mehr Unterstützung der Kultur in Corona-Zeiten“

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Am Samstag, 3. Oktober 2020, wird auf der Wolfgang-Heinze-Straße im Leipziger Stadtteil Connewitz durch die Initiative „Tanztee“ eine Kundgebung mit zwei Bühnen von 16:00 bis 20:00 Uhr stattfinden. Diese Veranstaltung steht unter dem Motto: „Solidarität mit Lesbos“ und „Mehr Unterstützung der Kultur in Corona-Zeiten“ und ist durch das zuständige Ordnungsamt der Stadt Leipzig genehmigt. Es kommt in diesem Zeitraum zur Sperrungen und Umleitungen im Stadtteil.

    Die Initiative „Tanztee“ wurde vor über einem Jahr durch Aktivistinnen gegründet, um sich gemeinschaftlich politisch und kulturell zu engagieren.

    Auf der Bühne „Solidarität mit Lesbos“  informieren unter anderem der Dresdner Verein Mission Lifeline, der seit 2016 als Hilfsorganisation an den Europäischen Außengrenzen aktiv ist und die „Seebrücke“ – eine internationale Bewegung, getragen von verschiedenen Bündnissen und Akteur/-innen der Zivilgesellschaft, über ihre Arbeit, Projekte, über Erlebnisse und Forderungen.

    Auf der Bühne „Mehr Unterstützung der Kultur in Corona-Zeiten“ werden Kulturschaffende des UT Connewitz e.V., des Werk 2 – Kulturfabrik Leipzig e.V, des Tanzcafé Ilses Erika und des LiveKommbinat, einem Zusammenschluss von Leipziger Musikclubs und Livemusikspielstätten, über ihre aktuelle Situation berichten.

    Umrahmt wird das Bühnenprogramm von verschiedenen Musiker/-innen, DJs, DJanes und Überraschungsgästen.

    Die neue „Leipziger Zeitung“ Nr. 83: Zwischen Ich und Wir

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige