25 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Leipziger E-Mobilität: Stadtwerke starten mit L-Strom.drive neues Lade-Produkt

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Um die E-Mobilität auf Leipzigs Straßen in der ersten Phase  voranzubringen, haben die Leipziger Stadtwerke das Stromtanken bislang kostenlos ermöglicht. „Wir haben damit frühzeitig ein Zeichen für eine saubere Mobilität in Leipzig gesetzt und den Umstieg hin zur elektrischen Mobilität gefördert, während unsere Ladeinfrastruktur aufgebaut wurde. Über 3.000 Kunden aus Leipzig und der Region konnten wir so bislang unterstützen“, sagt Geschäftsführer Karsten Rogall.

    Morgen beendet das Unternehmen diese Phase – und startet das neue Ladestrom-Produkt L-Strom.drive. Mit der Einführung eines Ladestrom-Tarifs wollen die Stadtwerke die Kosten für den weiteren Ausbau der Ladeinfrastruktur fair und gleichmäßig verteilen.

    „Auf Dauer ist es nur für alle gerecht, wenn wir keine unserer Leistungen verschenken. Daher haben wir die Zeit genutzt, um ein attraktives Kunden-Angebot zu schaffen und die Ladeinfrastruktur gesetzeskonform weiterzuentwickeln“, so Rogall.

    „Wir gehen vor dem Hintergrund der Ausbauziele der Bundesregierung davon aus, dass das Thema weiter an Schwung gewinnt. Das spüren wir jetzt schon“, ergänzt Geschäftsführer Dr. Maik Piehler. „Wir sind deshalb überzeugt, dass wir damit sowohl ökonomisch als auch ökologisch punkten können. Wir wollen E-Mobilität in Leipzig langfristig gestalten. Sie ist ein Teil unseres vielfältigen Technologie-Portfolios, mit dem wir auch die Klimaschutzziele Leipzigs unterstützen.“

    Der Ausbau des Netzes gehe also weiter, bis zum Ende des ersten Quartals 2021 sollen 12 neue Ladestationen entstehen.

    Ab sofort können sich alle Interessierten für L-Strom.drive unter www.l.de/e-mobilitaet anmelden, um das neue Produkt zu nutzen.

    Diese Vorteile warten auf die Nutzer:

    • Günstig tanken mit kWh-scharfen Preisen und ohne monatlichen Grundpreis. Kunden der Leipziger Stadtwerke profitieren an unternehmenseigenen Ladestationen zudem von attraktiven Vorteilspreisen.
    • Ein Standzeitzuschlag (Blockiergebühr) soll helfen, die Ladestationen nach dem Ladevorgang zügig für andere freizugeben.
    • Bestandskunden können ihre bisherigen Ladekarten kostenfrei in L-Strom.drive überführen.
    • Per Tankfunktion können in Zukunft in der Leipziger-App L-Strom.drive-Kunden Ladestationen auf ihre Verfügbarkeit überprüfen und Ladevorgänge bequem mit der App starten beziehungsweise beenden.
    • Mit zertifiziertem CO₂-neutralen Ökostrom kann an über 200 Ladepunkten der Leipziger Stadtwerke und bundesweit bei den Roaming-Partnern der Leipziger Stadtwerke geladen werden.
    • Bei Störungen an Ladestationen ist eine 24/7 Service-Hotline der Leipziger Stadtwerke stets erreichbar.

    Das Unternehmen deaktiviert alte Ladekarten, die nicht in einen L-Strom-drive-Vertrag überführt wurden, zum 16. März 2021 – eine Rückgabe ist nicht erforderlich. Interessierte können den Vertrag für L-Strom.drive ganz einfach abschließen. Die entsprechenden Online-Vertragsformulare finden sich auf www.l.de/e-mobilitaet. Alle bisherigen Kunden wurden bereits vorab informiert.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ

    Anzeige
    Anzeige