4.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

UKL-Experten beantworten Fragen zu Darmkrebs am Telefon

Mehr zum Thema

Mehr

    Wegen der Ausbreitung des SARS-CoV-2-Virus' finden am Universitätsklinikum Leipzig (UKL), so wie überall, im Moment keine Patientenveranstaltungen statt. Daher bietet die UKL-Viszeralchirurgie im Darmkrebsmonat März eine Telefonaktion am 5. März an. Von 14 bis 16 Uhr können Betroffene und Interessierte ihre Fragen per Telefon an die UKL-Experten richten.

    „Darmkrebs ist derzeit in Deutschland bei Männern die dritt- und bei Frauen die zweithäufigste bösartige Tumorerkrankung“, sagt Prof. Ines Gockel, Leiterin der Viszeralchirurgie am UKL und Organisatorin des Telefonforums. „Die Neuerkrankungsraten sind bei uns im internationalen Vergleich sehr hoch und die optimale Versorgung von Patienten mit Darmkrebs spielt eine immer größere Rolle“, betont sie.

    Mit dem Telefonforum wolle sie auch in Zeiten der Coronavirus-Krise den Patienten und allen Interessierten die Möglichkeit geben, mit ihr und anderen Ärzten des UKL über Fragen und Sorgen zum Thema Darmkrebs zu sprechen, betont Prof. Gockel.

    Folgende UKL-Experten stehen am Freitag, 5. März, zwischen 14 und 16 Uhr mit den entsprechenden Fachthemen als Ansprechpartner zur Verfügung:

    Chirurgie bei Darmkrebs
    Prof. Dr. Ines Gockel (Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Transplantations-, Thorax- und Gefäßchirurgie) Tel.: 0341 / 97-17201

    PD Dr. habil. Boris Jansen-Winkeln (Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Transplantations-, Thorax- und Gefäßchirurgie) Tel.: 0341 / 97-17261

    Dr. Matthias Mehdorn (Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Transplantations-, Thorax- und Gefäßchirurgie) Tel.: 0341 / 97-19970

    Darmkrebsvorsorge, endoskopische Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten
    Dr. Jürgen Feisthammel (Medizinische Klinik und Poliklinik für Onkologie, Hepatologie, Pneumologie und Infektiologie – Gastroenterologie) Tel.: 0341 / 97-19911

    Medikamentöse Onkologie, Chemo-Konzepte, Antikörper und Immuntherapien bei Darmkrebs
     Prof. Dr. Ulrich Hacker (Universitäres Krebszentrum Leipzig, UCCL) Tel.: 0341 / 97-20520

    Psychoonkologische Betreuung bei Darmkrebs
     Dr. Helge Danker (Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie) Tel.: 0341 / 97-15466

    Ernährung bei Darmkrebs
    Kristin Poser, (Ernährungsteam | Diätassistenz, Klinik und Poliklinik für Endokrinologie, Nephrologie und Rheumatologie) Tel.: 0341 / 97-19966

    Weitere Informationen dazu:

    Krebsvorsorge rettet Leben – Aufruf der Sächsischen Landesärztekammer zum Darmkrebsmonat März „Gehen Sie zur Krebsvorsorge, auch in der COVID-19-Pandemie!

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ