Ab 20. Juli gehört das Leipziger Brockhaus-Gymnasium zum ältesten Schulnetzwerk Deutschlands. „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ist ein Projekt für mehr Diversität an den Schulen, das sich gegen jede Form von Diskriminierung, Mobbing und Gewalt wendet.

Heute gehören der bundesweiten Initiative bereits über 3.000 Schulen an. Das Brockhaus-Gymnasium setzt damit auch bewusst ein Zeichen als Anker für Vielfalt im bunten Stadtviertel Mockau, das einen hohen Anteil von Einwohnerinnen und Einwohnern mit Migrationshintergrund aufweist.

Die feierliche Auszeichnung mit Kultur- und Musikbeiträgen der Schülerinnen und Schüler der Brockhaus-Schule findet am 20.7.  statt.

Empfohlen auf LZ

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar