15.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Regenbogenflagge vor dem Neuen Rathaus als Zeichen für Vielfalt

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Am 9. Juli um 16 Uhr hisst Bürgermeister Thomas Fabian anlässlich der Eröffnung der Programmwoche zum Christopher-Street-Day in Leipzig die Regenbogenflagge vor dem Neuen Rathaus. Die Stadt Leipzig setzt so Zeichen, dass Vielfalt und Toleranz die Menschen in Leipzig verbinden. Anschließend gibt es einen Open-Air-Empfang. Alle Leipzigerinnen und Leipziger sind herzlich dazu eingeladen.

    Der Christopher-Street-Day erinnert an den Widerstand einer Minderheit von transsexuellen, lesbischen und schwulen Menschen gegen staatliche Willkürmaßnahmen 1969 in der Christopher Street in New York. Dieser Aufstand war der Beginn einer internationalen Emanzipationsbewegung, die auch in Leipzig ihre Entsprechung fand und sich seit 1992 für die Gleichberechtigung von allen Geschlechtern und sexuellen Identitäten einsetzt.

    „Mit dem Hissen der Regenbogenflagge beziehen wir als Stadt Leipzig deutlich Stellung für Vielfalt. Es gehört zum würdevollen Umgang miteinander, die Rechte von Menschen mit unterschiedlicher sexueller Orientierung zu achten. Unser Ziel muss sein: Gleichberechtigte Teilhabe für alle“ betont Bürgermeister Thomas Fabian. „So bunt wie die Farben des Regenbogens, so vielfältig ist das Leben in unserer Stadt“.

    Die CSD-Programmwoche vom 9. bis 17. Juli bietet wieder zahlreiche analoge und digitale Veranstaltungen, um sich zu informieren, aufzuklären und weiterzubilden. Die Abschlusskundgebung am 17. Juli um 13 Uhr, im Rosental trägt das Motto „(Un)sichtbar“. Ab 18 Uhr sind alle Interessierten eingeladen die Livestream Show „CSD Leipzig Live“ online zu verfolgen.

    Das Programm und alle weiteren Informationen finden Sie unter www.csd-leipzig.de.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige