Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg präsentiert die Ausstellung „Lausitz – Łuẑica 2014“ der Fotografin Yvonne Most. Sie ist Teil des Programms zur Strukturwandel-Ausstellung im Universitätsmuseum „Unser Revier. Mitteldeutschland im Wandel“ und der EinheitsEXPO zum Tag der Deutschen Einheit 2021 in Halle. Die Fotos werden in großformatigen Hängungen im Treppenhaus des Löwengebäudes zu sehen sein.

Die 1981 geborene Künstlerin Yvonne Most ist Absolventin der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle. Sie fotografiert Menschen, die seit Generationen in Mitteleuropa leben und mit Heimatverlust konfrontiert sind. Am Beispiel der Lausitz zeigt sie den Gegensatz von Braunkohlenwirtschaft und ländlicher Kultur. Die mit der Erschließung von Braunkohlenlagerstätten verbundene Umsiedlung ganzer Dörfer betraf in den letzten Jahrzehnten vor allem die dort lebende sorbische Minderheit. Die wortwörtliche Entwurzelung trug wesentlich zum fortschreitenden Verlust der kulturellen Identität der Sorben bei.

Eröffnet wird die Ausstellung am Freitag, 24. September 2021, 11 Uhr im Treppenhaus des Löwengebäudes in Anwesenheit der Künstlerin. Der Eintritt ist frei.

Aktuelle Ausstellungen im Löwengebäude, Universitätsplatz 11, 06108 Halle:

  • Yvonne Most „Lausitz – Łuẑica 2014“
    24. September 2021 bis 30. November 2021
  • „Unser Revier. Mitteldeutschland im Wandel“
    bis 30. November 2021

Dienstag bis Freitag und Sonntag 10 bis 18 Uhr
Sonderöffnungszeiten am 24./25.09. und 02./03.10. jeweils 10:00 bis 18:00

Weitere Informationen:
www.kustodie.uni-halle.de
www.dokmost.de

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar