Am Freitag den 05.11.2021 demonstriert die Leipziger Ortgruppe von Fridays for Future gegen die Räumung des rheinischen Dorfes Lützerath durch den Kohlekonzern RWE. Der Protest unter dem Motto „alle Dörfer bleiben“ startet um 17 Uhr am Willy-Brandt-Platz mit einer Kundgebung und endet am Wilhelm-Leuschner-Platz.

„Es ist absurd, dass in einer Zeit, in der in Politik und Gesellschaft darum gerungen wird, jedes  Zehntel Grad Erderwärmung zu verhindern, große Konzerne wie RWE weiterhin ungehindert Menschen für die Förderung fossiler Energieträger aus ihrer Heimat vertreiben können“, meint Schülerin Luna Plecher. „Heute ist es dringender denn je, endlich eine nachhaltige und sozial gerechte Energiewende schnell durchzusetzen. Denn konsequenter Klimaschutz ist längst nicht mehr verhandelbar sondern eine Notwendigkeit, wenn wir in Zukunft noch sicher und gut auf diesem Planeten leben  wollen.“

Das Dorf Lützerath ist eines von sechs vom Abriss bedrohten Dörfern im rheinischen Kohlerevier. Die Menschen dort werden gezwungen, ihre Heimat aufzugeben, obwohl das Verfeuern der Kohle, die unter Lützerath liegt, das Einhalten der deutschen Klimaziele unmöglich macht. Seit über einem Jahr kämpfen deshalb Aktivist/-innen und Anwohner/-inner gemeinsam vor Ort gegen die Erweiterungen der Tagebauten.

„Der Kampf in den Dörfern ist ein Kampf für Klimagerechtigkeit. Die Vernichtung der Dörfer und das Verfeuern fossiler Energien hat nicht nur für die Bewohner/-innen fatale Folgen. Vor allem Menschen im globalen Süden sind schon jetzt schwer von den Auswirkungen der zunehmend eskalierenden Klimakrise betroffen“, merkt Aktivistin Luise Steeck an.

„Deutschland und andere Länder des globalen Nordens stehen dabei, aufgrund ihrer hohen historischen Emissionen, in der Hauptverantwortung. Deshalb gehen wir nächsten Freitag für alle Menschen auf die Straße, die unter der Profitgier großer Konzerne und den Folgen der Klimakatastrophe leiden. Wir fordern Kohleausstieg spätestens 2030 denn konsequente Krisenprävention bedeutet: alle Dörfer bleiben.“

Vom 29.10 bis 05.11.2021 findet in Lützerath das UnräumbarFestival statt, indem sich  Aktivist/-innen gemeinsam auf die bevorstehende Räumung vorbereiten. Höhepunkt dieser Veranstaltung ist die LützerathbleibtDemo am 31.10.2021, zu welcher bundesweit aufgerufen wird.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar