Inwiefern der Leipziger Zoo seine koloniale Vergangenheit aufarbeitet und ob bestimmte Veranstaltungen rassistische Stereotype bedienen, wird seit einiger Zeit intensiv diskutiert. Am Mittwoch, dem 18. Mai, steht gleich zu Beginn ein passender Antrag des Migrantenbeirats auf der Tagesordnung der Ratsversammlung. Auch zu Garagenhöfen und der Zusammenarbeit mit Russland gibt es Anträge. Die LZ wird über wichtige Entscheidungen berichten. Ab circa 14 Uhr ist zudem ein Livestream verfügbar.

Weitere Anträge aus den Fraktionen befassen sich unter anderem mit Tempolimits in Connewitz, der Familienfreundlichkeit im Stadtrat, einer „Qualitätsoffensive“ für Kitas und der städtischen Vertretung in der Fluglärmkommission. Zudem muss die Verwaltung Anfragen beantworten, die sich unter anderem um „Langsamfahrstrecken“, Parkgebühren und die Waffenverbotszone drehen.

Möglicherweise wird ein Tag wieder nicht ausreichen, um die Tagesordnung abzuarbeiten. Die Fortsetzung der Ratsversammlung ist für Donnerstag, 16 Uhr, geplant.

Zur Tagesordnung

Die Aufzeichnung des Livestreams vom 18. Mai 2022

- Anzeige -

Empfohlen auf LZ

So können Sie die Berichterstattung der Leipziger Zeitung unterstützen:

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar