4.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Mittwoch, 20. Januar 2021

Video „Sportpunkt“-Special: Jugend trifft Legenden – Das Rennsport-Doppel

Von Sportpunkt / Jan Kaefer

Mehr zum Thema

Mehr

    Video Der Sportpunkt drückt aufs Tempo und lud sich Rennsportlegenden und aufstrebende junge Wilde ein. In einem Special-Doppel kommen dabei z.B. Henry Büttner und Marvin Kirchhöfer sowie Olaf Ludwig und Felix Groß ausführlich zu Wort. Rad- und Motorsportfreunde kommen hier insgesamt rund anderthalb Stunden lang auf ihre Kosten.

    Hier ist die komplette Radsport-Sendung:

    Dafür hat sich Moderator Norman Landgraf zunächst die Radsportlegende Olaf Ludwig vor sein Mikrofon geholt. Dieser war einer der erfolgreichsten Rennfahrer der DDR. In den 1980er Jahren holte er zweimal den Gesamtsieg bei der Friedensfahrt (1982, 1986) und wurde Olympiasieger im Einzelrennen (1988). Nach der Wende startete er erfolgreich bei der Tour de France, wo es ihm 1990 gelang, neben dem grünen Trikot, den begehrten Sieg der letzten Etappe in Paris zu erkämpfen.

    Auf einem vielversprechenden Weg befindet sich auch der 20-jährige Felix Groß. Der junge Leipziger, der beim Team Heizomat rad-net.de unter Vertrag ist, feiert seine Erfolge vor allem auf der Bahn. Im vergangenen Jahr wurde er dort Deutscher Meister in der Mannschaftsverfolgung sowie U23-Europameister in der Einerverfolgung. Bereits 2017 hatte er mit dem deutschen Bahn-Vierer an der EM in Berlin teilnehmen dürfen. Aktuell ist sein Blick allerdings fest auf das Jahr 2020 geheftet, denn dann will er unbedingt bei den Olympischen Spielen in Tokio dabei sein.

    Hier ist die komplette Motorsport-Sendung:

    Der Leipziger Marvin Kirchhöfer hat für sein junges Alter von 24 Jahren bereits einige Motorsport-Meriten vorzuweisen: 2012 gewann er die ADAC-Formel Master, holte 2013 den Sieg beim Deutschen Formel 3 Cup und wurde 2018 Dritter in der Gesamtwertung der ADAC GT Masters. Seit dieser Saison startet er zusammen mit seinem bisher größten Kontrahenten Markus Pommer (28) im Team Callaway Competition in der ADAC GT Masters.

    Nach mehr als 30 Jahren im Renngeschäft, brettert Henry Büttner noch immer als Fahrer über die Pisten der Welt. In seinem 530 PS starken F 3000 Reynard Cosworth erreicht er dabei Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 319 km/h. Unterstützt wird die Leipziger Rennsportlegende übrigens von einer Legende der Unterhaltungsbranche, denn Hauptsponsor des Racing Teams Henry Büttner ist kein Geringerer als Helge Schneider.

    Die HFM-Homepage: https://hfm-tv.de

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ