Artikel zum Schlagwort Bürgerrechtler

Erklärung zur geplanten „Festrede“ von Gregor Gysi in der Peterskirche von Leipzig am 9. Oktober 2019

Foto: L-IZ.de

Irritiert von der Nachricht, dass der letzte SED-Vorsitzende und langjährige Fraktionschef der Partei „Die Linke“ im Deutschen Bundestag, Gregor Gysi, beim jährlichen Konzert der Leipziger Philharmonie am 9. Oktober die „Festrede“ halten wird, erklären Vorstand und Kuratorium der Stiftung Friedliche Revolution: Vorstand und Kuratorium der Stiftung Friedliche Revolution unterstützen den Protest zahlreicher Persönlichkeiten gegen eine Festrede von Gregor Gysi am 9. Oktober in der Leipziger Peterskirche anlässlich der vor 30 Jahren von Leipzig ausgegangen Friedlichen Revolution. Weiterlesen

Interview mit Pfarrer Andreas Dohrn

9. Oktober 2019 in der Peterskirche: Ein einzigartiger Kampf mit Gregor Gysi

Pfarrer Andreas Dohrn Foto: privat

Für alle LeserDerzeit werden immer mehr in eine Debatte hineingezogen, die sich rings um die Frage dreht, wie man es nun in Leipzig mit dem 30. Jahr nach 1989 halten möchte. Auf L-IZ-Nachfrage erklärte nun auch Peterskirchpfarrer Andreas Dohrn die Rolle seiner Kirchgemeinde bei der Veranstaltung mit den Leipziger Philharmonikern und Gregor Gysi am 9. Oktober 2019 in seiner Kirche. Bürgerrechtler Werner Schulz (B90/Die Grünen) hatte in der LVZ gefordert, Gysi nicht am 9. Oktober sprechen zu lassen, eine Stellungnahme der evangelischen Kirche gefordert und dabei auch die Peterskirche kritisiert. Weiterlesen