20.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Bürgerrechtsbewegung

Vom Mut nicht wegzusehen – zur gefälschten Kommunalwahl vom 7. Mai 1989

Wann ist eine Wahl frei und demokratisch? Wie kann auf Wahlen durch den Bürger Einfluss genommen werden? Wann zählt eine Stimme? – Diese und andere Fragen stellten sich immer mehr Menschen in der DDR im Frühjahr 1989. Sie suchten nach Wegen eines „NEUEN HANDELNS“. - Wer waren die Menschen, die 1989 den Anfang vom Ende des SED-Regimes einläuteten?

Aktuell auf LZ

- Advertisement -