22.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 25. April 2019

Leipziger Zeitung: Wo ein Wille ist … zwei Wahlen stehen vor der Tür

Am 26. Mai ist Kommunalwahl, verknüpft mit der Europawahl, einer Europawahl, bei der es tatsächlich mal wieder um Europa geht. Erstmals werden auch viele Leipziger wieder zur Europawahl gehen mit dem leichten Summen im Kopf: Es könnte ja doch wichtig sein. Und im Leipziger Stadtrat, der ja auch gewählt wird? Da rumort es schon seit ein paar Monaten.

Berufsinformationsabende der Polizei Sachsen

Die Polizeidirektion Leipzig veranstaltet im Mai 2019 sieben Informationsabende für alle Interessierten am Polizeiberuf. Bei den Informationsveranstaltungen erhalten Sie nicht nur einen Einblick in die Ausbildung und das Studium bei der Polizei Sachsen, sondern werden auch über die Einsatzmöglichkeiten eines Polizeibeamten informiert. Darüber hinaus werden durch die Berufsberaterin der Polizeidirektion Leipzig die Einstellungsvoraussetzungen dargelegt, das Bewerbungs- und Auswahlverfahren erklärt und die verschiedenen Praktikumsmöglichkeiten vorgestellt.

Polizeibericht, 25. April: Notbremsung mit Verletzten, Gefährliche Körperverletzung, Unfall vor der Thomaskirche

Am Connewitzer Kreuz überquerte eine 15-jährige Fußgängerin die Busfahrbahn ohne auf den Verkehr zu achten. Ein einfahrender Bus musste deshalb eine Notbremsung hinlegen, bei der vier Insassen leicht und eine Insassin schwer verletzt wurden +++ In der Dieskaustraße gerieten zwei Männer handfest aneinander +++ An der Kreuzung Thomaskirchhof/Thomasgasse/Klostergasse stieß die Fahrerin eines Kia beim Abbiegen mit einer Radfahrerin zusammen, die stürzte und sich schwer am Fuß verletzte.

Chemnitz vs. Lok: Randbeobachtungen an einem denkwürdigen Abend

Nach 175 Minuten - inklusive Pausen - war Schluss und das Sachsenpokal-Halbfinale zwischen dem Chemnitzer FC und dem 1. FC Lok Leipzig entschieden. Ein Spiel mit zahlreichen Zweikämpfen, Zwischentönen und Zusätzen. Ein paar Randbeobachtungen.

agra: Ehrenpreise für Tierzüchter – Staatsminister Schmidt zeichnet verdiente Tierzüchter aus

Die mitteldeutsche Landwirtschaftsausstellung „agra“ ist seit jeher eine Leistungsschau der Tierzucht. Rund 1 000 landwirtschaftliche Nutztiere werden den Messebesuchern in zahlreichen Leistungs- und Tierschauen präsentiert. Staatsminister Thomas Schmidt zeichnete heute (25. April 2019) auf der „agra 2019“ in Leipzig zwei Züchter mit dem tierzüchterischen Ehrenpreis aus.

Gemeinsames Basteln zum Muttertag in der Mediothek

Die Mediothek Borna lädt am Sonnabend, dem 04. Mai von 9.00 bis 12.00 Uhr zum gemeinsamen Basteln für den Muttertag 2019 ein. Die gesamte Familie ist willkommen, um in der Mediothek zusammen zu schneiden, zu kleben und zu zeichnen.

Schwerpunkt- Fahndungseinsatz der Bundespolizei im Leipziger Hauptbahnhof

Gestern fand von 12 bis 20 Uhr ein erneuter Schwerpunkteinsatz der Bundespolizei am Leipziger Hauptbahnhof statt. Die Bundespolizei Leipzig war mit 50 Beamten der Bundespolizei und der Gemeinsamen Einsatzgruppe der Bundes- und Landespolizei "BahnhofZentrum" (GEG BaZe) im Einsatz.

Kein Bildungsstreik – SPD Leipzig spinnt Leipziger Bildungsnetz

Die SPD Leipzig will ein „Leipziger Bildungsnetz“ initiieren, um die verschiedenen Bildungsangebote und Akteure besser miteinander zu verzahnen. Die gemeinsame Gestaltung des lebenslangen und längeren gemeinsamen Lernens sind dabei wichtige Ziele.

Messe für Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft in Mittel- und Ostdeutschland öffnet ihre Tore

Die Messe Leipzig steht von heute (25. April 2019) bis zum Sonntag ganz im Zeichen der Landwirtschaft. Die „agra 2019 - Die Landwirtschafts-Ausstellung in Mitteldeutschland“ findet alle zwei Jahre statt, im Jahr 2019 bereits das 15. Mal seit der Wiedervereinigung.

BUND Sachsen fordert den Ausstieg aus dem fossilen Verkehr in Sachsen in den nächsten 20 Jahren

Der Entwurf des Landesverkehrsplans (LVP) Sachsen beinhaltet gute Ansätze, ist insgesamt aber unzureichend. Vor allem den Mangel an zukunftsorientierten und integrierten Lösungen kritisiert der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) Sachsen in seiner aktuellen Stellungnahme. Der Begriff „Nachhaltigkeit“ werde in vollkommener Beliebigkeit verwendet, ohne dass der Landesverkehrsplan tatsächlich präzisiert, wie nachhaltiger Verkehr konkret auszusehen habe.

Piranhas fahren zum letzten Auswärtsspiel nach Mainz

In der Oststaffel der 3. Handball-Bundesliga fahren die Markranstädter Piranhas am Samstag nach Mainz. In der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt treffen die Piranhas um 19:30 Uhr auf die SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim. Die selbsternannten „Ischn“ rangieren derzeit nur einen Punkt hinter dem SCM auf Platz 4 und wollen mit einem Sieg am vorletzten Spieltag der Saison noch den Sprung auf die Medaillenränge schaffen.

Premiere am 27. April im Schauspiel Leipzig: Prinz Friedrich von Homburg

Der preußische Reitergeneral Prinz Friedrich von Homburg soll sich auf die bevorstehende Schlacht gegen das schwedische Heer vorbereiten, wird stattdessen aber vom Kurfürsten und dessen Hofstaat schlafwandelnd aufgefunden.

„Nightlifestreetwork“: Spendenscheck von Leipziger Kinderstiftung

Am morgigen Freitag erhält das Projekt Nightlifestreetwork einen Scheck über 3.000 Euro von der Leipziger Kinderstiftung. Damit wird die seit sieben Jahren andauernde Zusammenarbeit fortgesetzt. Mit dem Geld werden Flyer, One-Night-Stand-Packs und Ausrüstung der beiden Projektträger, Mobile Jugendarbeit Leipzig e.V. und Sachgebiet Straßensozialarbeit der Stadt Leipzig, finanziert.

Seniorentanztheater: Leipzig mit neuer Revue am 4. Mai in der VILLA

Am Samstag (04.05.2019) präsentiert das Seniorentanztheater Leipzig die Revue „Als Oma so jung war“. Seit 2012 zeigen die Junggebliebenen im Alter von 60 bis 80 plus eine Art Werkschau aus Tanz, Stepptanz und Gymnastik. Neu dazu ist eine Improvisation zu bekannten und unbekannten französischen Chansons.

Basketball: Hochspannung beim A9-Derby im Wolfsbau

Der Mitteldeutsche Basketball Club empfängt am 30. Spieltag der easyCredit BBL medi bayreuth in der Stadthalle Weißenfels. Am Sonntag, den 28. April, steigt somit um 15:00 Uhr das A9-Derby vor dem heimischen Publikum der Mitteldeutschen.

Den Vögeln beim Singen nicht nur zuhören

Den einen oder anderen Vogel am Gesang zu erkennen, ist eine nette Sache. Über das bloße Zuhören hinaus lädt die erleb-bar zum Vogelstimmenfang mit anschließender digitaler Nachbearbeitung ein. Getourt, aufgenommen und bearbeitet wird am Sonntag, dem 05. Mai, ab 6:00 Uhr. Treffpunkt ist an der Endhaltestelle Lößnig der Linien 10 und 16.

Rechtsschutz für Arbeitnehmer in Leipzig

Geprellte Löhne, unerlaubte Kündigungen, verwehrte Urlaubstage: Wegen Streitigkeiten im Job waren die Rechtsberater der IG BAU Nord-West-Sachsen im vergangenen Jahr stark gefragt. Insgesamt 1.100 Mal kamen die Juristen der Gewerkschaft in der Region zum Einsatz. „Nicht gezahlte Löhne, fehlende Weihnachts- oder Urlaubszahlung – gerade beim Thema Geld gab es in Leipzig viele Streitfälle. Sie betrafen besonders das Bau- und Reinigungsgewerbe“, berichtet der IG BAU-Bezirksvorsitzende Bernd Günther.

Schüler laufen für ihre Schule

Der Förderverein „Freunde der Rudolf-Hildebrand-Schule (RHS), Gymnasium Markkleeberg“ veranstaltet am 27. Juni 2019 einen Spendenlauf auf dem Kunstrasenplatz der Schule. Die Einnahmen kommen der weiteren Ausstattung der Schule zugute.

SPD- und Linksfraktion tun sich zusammen, das 365-Euro-Jahresticket zu einer echten Leipziger Vision zu machen

Die Diskussion um das 365-Euro-Jahresticket für Leipzig zeigt Folgen – gleich in mehrfacher Hinsicht. Jetzt wird nicht nur ernsthaft darüber diskutiert, wie das Angebot der LVB wachsen müsste, um die erwartbaren Fahrgastzahlen zu stemmen. Die Linksfraktion, die den Antrag dazu im Stadtrat gestellt hatte, das Ticket gleich nach Ende des Tarifmoratoriums 2021 einzuführen, bekommt jetzt mit der SPD-Fraktion direkte Unterstützung.

Chemnitzer FC vs. 1. FC Lok Leipzig 13:12 – Ausgerechnet und ausgeträumt

In einem denkwürdigen Halbfinale hat der 1. FC Lok den Einzug ins Sachsenpokal-Finale verpasst. Vor 7.489 Zuschauern verschoss Paul Schinke den 22. (!) Elfmeter. Sein Fehlschuss beendet nach fast drei Stunden ein Spiel, was nach 26 Minuten vorentschieden schien. Lok kämpfte sich nach einem 0:2-Rückstand jedoch zurück ins Spiel, ging nach 102 Minuten gar in Führung. Im Elfmeterschießen sah Benjamin Kirsten wie der Held des Tages aus, aber dann musste Schinke das zweite Mal antreten...

Aktuell auf LZ