Artikel zum Schlagwort Prager Frühling

Mehr Zukunft wagen

Martin Schulze Wessel erzählt, wie der Prager Frühling aus einer langen, spannenden Vorgeschichte entstand

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserIrgendwie beschäftigen sich zumindest die Medien in diesem Jahr mit diesem besonderen Jubiläum: 1968. Das war nicht nur eine Kette von Demonstrationen, Tumulten und Studentenunruhen im Westen. Das war auch der Prager Frühling, den die Menschen in der CSSR gar nicht so nannten. Es ist ein westlicher Begriff, der regelrecht verklärt, dass hier wirklich ein Experiment stattfand, den Sozialismus menschlicher zu machen. Weiterlesen

Ausstellungseröffnung am 16. April: „Alexander Dubček – Das menschliche Antlitz der Politik“

Foto: Honorarkonsulat Slowakei

„Alexander Dubček – Das menschliche Antlitz der Politik“ heißt die Ausstellung, die am 16. April 2018 um 18:00 Uhr im Neuen Rathaus Leipzig durch den Honorarkonsul der Slowakischen Republik für die Freistaaten Sachen und Thüringen, Dr. Albrecht Tintelnot, eröffnet wird. Sie zeigt Fotographien und Ereignisse aus dem Leben einer der bedeutendsten Persönlichkeiten der modernen mitteleuropäischen Geschichte und Leitfigur des Prager Frühlings (in der Slowakei auch Dubček Frühling), der sich in diesem Jahr zum 50sten Mal jährt. Weiterlesen