Artikel zum Schlagwort Schulze-Delitzsch

Einflussreicher Genossenschaftspionier wurde vor 212 Jahren in Delitzsch geboren

Quelle: Dt. Herm. Schulze-Delitzsch Ges.

Vor 212 Jahren, am 29. August 1808, erblickte Hermann Schulze als erster Sohn des damaligen Bürgermeisters Justizrat August Wilhelm Schulze in Delitzsch das Licht der Welt. Zunächst als Jurist, später als Politiker gründete er um die Mitte des 19. Jahrhunderts erste Genossenschaften in Delitzsch und regte die Bildung weiterer an. Ein Meilenstein seiner Tätigkeit ist die Vorbereitung eines ersten Genossenschaftsgesetzes in Preußen 1867, das in vielen Novellierungen bis heute gültig ist. Weiterlesen

Neuer Kurator im Deutschen Genossenschaftsmuseum

Foto: DHSDG

Nach drei Jahren erfolgreicher Tätigkeit wechselt der bisherige Kurator Philipp Bludovsky wieder nach Leipzig, um dort einen Museumsbau zu leiten und inhaltlich zu verantworten. Der neue Kurator kommt auch wieder aus Leipzig. Es handelt sich um den Historiker und Medienwissenschaftler Dr. Thomas Keiderling, der zahlreiche Publikationen zur Leipziger Sozial- und Wirtschaftsgeschichte vorlegte. Weiterlesen