Artikel zum Schlagwort Zecken

Vorsicht Zecken – Gefahren nicht nur für Kinder

Foto: L-IZ.de

Wenn die Temperaturen steigen, steigt auch die Gefahr von Zeckenstichen. Um die Gefahren zu bannen, die von Zeckenstichen ausgehen können, besteht ausschließlich die Möglichkeit, sich selbst zu schützen. Da Zecken unterschiedliche Krankheitserreger übertragen, die etwa FSME oder Borreliose auslösen können, sollte bei Auftreten von Krankheitssymptomen nach einem Zeckenstich umgehend ein Arzt aufgesucht werden. Weiterlesen

Gefahr durch Zeckenstiche wächst

Stadt Dresden und Landkreis Meißen als FSME-Risikogebiete eingestuft

Foto: Kerstin Pötzsch

Mit dem Stadtgebiet Dresden und dem Landkreis Meißen sind zwei weitere Regionen Sachsens vom Robert-Koch-Institut als FSME-Risikogebiete eingestuft worden. Damit gelten mit dem Vogtlandkreis, der seit 2014 als Risikogebiet gilt, sowie den Landkreisen Bautzen, Zwickau und dem Erzgebirgskreis, die seit 2018 durch das Robert Koch-Institut als FSME-Risikogebiet eingestuft werden, nun sechs von dreizehn Stadt- und Landkreisen in Sachsen als FSME-Risikogebiet. Weiterlesen

Kostenloser Vortrag mit anschließender Dialogrunde

Infoabend St. Georg: Borreliose und mehr

Der Sommer steht vor der Tür – und damit auch wieder die Zecken-Zeit. Oft sind die Stiche der kleinen Spinnentiere zwar nicht gefährlich – auf die leichte Schulter sollte man sie aber dennoch nicht nehmen, sondern gut beobachten. Denn über ihren Speichel können Zecken Erreger weitergeben, die schlimmstenfalls eine Hirnhautentzündung (FSME) oder eine Borreliose verursachen. Um gut vorbereitet in die warme Jahreszeit zu starten, lädt das Klinikum St. Georg am 16. April alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zum Infoabend „Was führt die Zecke im Schilde? Borreliose und mehr“ in die Leipziger Stadtbibliothek ein. Weiterlesen

Vorsicht! Zecken – Gefahren nicht nur für Kinder

Foto: L-IZ.de

Zecken können unterschiedliche Krankheitserreger übertragen. Deshalb sollte gerade in der warmen Jahreszeit jeder besondere Obacht geben und sich bestmöglich vor Zeckenstichen schützen. »Nach einem Aufenthalt im Freien mit möglichem Zeckenkontakt sollte der Körper, vor allem auch bei Kindern, sorgfältig nach Zecken abgesucht werden. Auch Betreuer in Kindertagesstätten sollten nach Aufenthalten im Freien auf Zecken achten und diese möglichst entfernen oder entfernen lassen«, mahnt Gesundheitsministerin Barbara Klepsch. Weiterlesen

Zeckenalarm – 87 Borreliose-Erkrankungen gemeldet

Mit geschätzten rund 80.000 Neuerkrankungen pro Jahr ist Borreliose die häufigste von Zecken übertragene Infektionskrankheit in Deutschland. Seit Jahresbeginn wurden in Sachsen bereits 87 Borreliose-Fälle gemeldet. Im vergangen Jahr waren es laut RKI (Robert-Koch-Institut) 2117 Erkrankungsfälle. Die Borrelien-Bakterien werden von Zecken übertragen. „Anders als bei der Frühsommer-Meningoenzephalitis, die ebenfalls von Zecken übertragen wird, gibt es für die Borreliose keinen Impfstoff. Wer die schönen Frühlingstage für Waldspaziergänge, Gartenarbeit oder ein erstes Picknick im Park nutzt, sollte einige Vorkehrungen ergreifen“, rät Dr. Fabian Magerl, Landesgeschäftsführer der Barmer Sachsen. Weiterlesen