12.6°СLeipzig

Arbeitszeitgesetz

- Anzeige -
Beispielbild. Quelle: Parentingupstream/Pixabay

Menschen überlasten rettet uns nicht – Nein zur Lockerung des Arbeitszeitgesetzes

Am 19. November verkündete die Landesregierung, bestehend aus CDU, SPD und Bündnis 90/Die Grünen, eine Lockerung im Arbeitszeitgesetz für medizinisches Personal.  Anlass des Gesetzes sollen die vielen wegen der Pandemie angefallen Überstunden sein. Mit dieser Lockerung darf nun zumindest bis zum 15.12.2021 die tägliche Höchstarbeitszeit überschritten werden. 

Foto: ver.di

Gewerkschaft ver.di kritisiert die Allgemeinverfügung der Landesdirektion Sachsen

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) kritisiert auf das Schärfste die heute in Kraft tretenden Ausnahmeregelungen im sächsischen Arbeitszeitgesetz. „Diese Ausnahmeregelung ist nicht nachvollziehbar. Die Beschäftigten in den Kranken- und Pflegeeinrichtungen arbeiten am Anschlag, personelle Engpässe können nicht mehr kompensiert werden. Vor diesem Hintergrund die Möglichkeit einer Arbeitszeiterhöhung einzuräumen, ist ein Skandal“, empört sich Oliver Greie, ver.di Landesbezirksleiter.

Scroll Up