Artikel zum Schlagwort Branddirektion

Entwarnung: Keine Gefahr mehr für Leipzig durch Rauchwolke von Brand in Delitzsch

In Bezug auf die beim Brand in den Delitzscher Kreiswerken entstandene Rauchwolke kann für Leipzig Entwarnung gegeben werden. Es ist nicht länger erforderlich, Fenster und Türen geschlossen zu halten und Lüftungsanlagen abzuschalten. Vorsorglich hatte die Branddirektion eine derartige Empfehlung herausgegeben, die nun zurückgenommen worden ist. Die mit Schadstoffen gesättigte Wolke hätte aufgrund der meteorologischen Verhältnisse durchaus auch die Messestadt erreichen können. Weiterlesen

Hinweis der Branddirektion: Rauchwolke von Brand in Delitzsch kann eventuell Leipzig erreichen

Seit heute Vormittag brennt es bei den Kreiswerken in Delitzsch. Der Brand ist mit starker Rauchentwicklung verbunden. Aufgrund der meteorologischen Bedingungen kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich die Rauchwolke in Richtung Leipzig bewegt. Den Bewohnern im Norden der Stadt Leipzig wird empfohlen, vorsorglich Fenster und Türen geschlossen zu halten und Lüftungsanlagen abzuschalten. Weiterlesen

Dienstrechtliche Prüfung gegen früheren Branddirektor eingeleitet

Die Stadt Leipzig wird gegen den ehemaligen Leiter der Branddirektion Karl-Heinz Schneider eine dienstrechtliche Prüfung einleiten. Grund dafür sind die jüngsten öffentlichen Aussagen zum Brandschutzbedarfsplan sowie auch persönliche öffentliche Aussagen gegenüber dem aktuellen Leiter der Branddirektion, Peter Heitmann. Karl-Heinz Schneider steht auch nach seiner Pensionierung in einem Beamtenverhältnis und unterliegt somit entsprechenden Dienstpflichten gegenüber seinem ehemaligen Dienstherrn. Weiterlesen

Tag der offenen Tür bei der Branddirektion

Die Branddirektion Leipzig lädt am St.-Florian-Tag, Samstag, 7. Mai, in der Zeit von 10 bis 15 Uhr zum Tag der offenen Tür auf den Vorplatz der Hauptfeuerwache am Goerdelerring ein. Im Mittelpunkt werden in diesem Jahr die 20 Jugendfeuerwehren der Stadt Leipzig stehen, von denen die erste vor 25 Jahren gegründet wurde. In ihnen finden 283 Kinder und Jugendliche ein vielseitiges und interessantes Freizeitangebot, wobei es einen Mix aus Feuerwehr und allgemeiner Jugendarbeit gibt. Weiterlesen