Artikel vom Donnerstag, 31. August 2017

Rathausvorplatz wird ab 11. September neu gestaltet

Neue Rathaus Leipzig. Der Vorplatz in der heutigen Gestalt. Foto: L-IZ.de

Am Montag, 11. September, wird mit den Arbeiten zur Umgestaltung des Rathausvorplatzes begonnen. Bis zum geplanten Bauzeitende im Juni 2018 soll auf der Länge der Rathausfassade ein attraktiver, platzähnlicher Bereich mit Natursteinpflaster und einseitigem Gehweg entstehen. Begonnen wird vor dem Rathaus. Der Abschnitt entlang dem Gebäude der Deutschen Bank wird 2018 gebaut. Der innere Martin-Luther-Ring wird abschnittsweise voll gesperrt. Die Führung der Fußgänger und Radfahrer im Baufeld und zu den Eingängen wird gewährleistet. Weiterlesen

Justiz

Die Akte „KMN-Gang“: Drogen und Gewalt

Für alle LeserAm 6. Juli gaben die Rapper der „KMN-Gang“ beim Splash!-Festival ein Konzert. Die Nachricht wäre längst Schnee von gestern, würde nicht einer der Dresdner, die in ihren Texten unter anderem Gewalt und Drogenkriminalität verniedlichen, zurzeit eine Freiheitsstrafe verbüßen. Am Donnerstag wurde bekannt, dass das Justizministerium Azet, der bürgerlich Granit M. heißt, nach dem Gig ein Kontaktverbot zu seinen nicht minder kriminellen Kumpels auferlegt hat. Diese sind unter anderem wegen Gewaltdelikten und Drogenhandel vorbestraft. Weiterlesen

Dienstrechtliche Prüfung gegen früheren Branddirektor eingeleitet

Die Stadt Leipzig wird gegen den ehemaligen Leiter der Branddirektion Karl-Heinz Schneider eine dienstrechtliche Prüfung einleiten. Grund dafür sind die jüngsten öffentlichen Aussagen zum Brandschutzbedarfsplan sowie auch persönliche öffentliche Aussagen gegenüber dem aktuellen Leiter der Branddirektion, Peter Heitmann. Karl-Heinz Schneider steht auch nach seiner Pensionierung in einem Beamtenverhältnis und unterliegt somit entsprechenden Dienstpflichten gegenüber seinem ehemaligen Dienstherrn. Weiterlesen

Polizeibericht 31. August: Tödlicher Fahrradunfall, Einbruch auf einer Baustelle, Motorraddiebstähle

Foto: L-IZ.de

Tödlich endete gestern Morgen in Markranstädt die Fahrt für einen 83-jährigen Fahrradfahrer +++ Im Kreuzungsbereich Ludwig-Hupfeld-Straße/Ecke Merseburger Straße stieß ein VW Tiguan mit einem Fahrradfahrer zusammen +++ In der Kleinpösnaer Straße wurde in einen abgestellten Bauwagen eingebrochen und ein Nivelliergerät entwendet +++ Im Poetenweg und in der Sachsenstraße wurden zwei Motorräder gestohlen – In allen Fällen werden Zeugen gesucht. Weiterlesen

Nachwuchsgruppe untersucht umweltverträglichen Ausbau erneuerbarer Energien

Foto: Susan Walter/UFZ

Bis zum Jahr 2050 soll der Anteil erneuerbarer Energien an der Stromerzeugung in Deutschland von heute reichlich 30 auf 80 Prozent steigen. Dieser von der Politik geförderte Trend bringt allerdings auch neue Umweltprobleme mit sich: Windräder greifen in die Landschaft und den Lebensraum von Tieren ein, der Anbau der Bioenergieträger Raps und Mais als großflächige Monokulturen beeinträchtigt die Qualität von Grundwasser und Boden. Weiterlesen

Jugendberufshilfeangebot

15 Jahre Netz kleiner Werkstätten

Am 6. September 2017 feiert das Jugendberufshilfeangebot Netz kleiner Werkstätten sein 15-jähriges Jubiläum. Träger ist das Berufsbildungswerk Leipzig auf Initiative des Kommunalen Präventionsrates Leipzig. Ausbildungs- und arbeitslose junge Menschen zwischen 15 und 25 Jahren erhalten hier über praktische Tätigkeit und sozialpädagogische Betreuung eine berufliche Orientierung und die Chance eines (Wieder-)Einstiegs. Weiterlesen

Markkleeberg

agra-Park erstrahlt im Schein von 25.000 Lichtern

Foto: agra-Park

Der agra-Park erstrahlt am Sonnabend, dem 9. September 2017, auf Markkleeberger und Leipziger Seite aufs Neue im romantischen Schein tausender Kerzen, Fackeln und Lichtinstallationen. Freunde der Veranstaltung wissen längst: Das ist das Fest der 25.000 Lichter. Veranstalter sind die Städte Markkleeberg und Leipzig, die mit der Unterstützung zahlreicher Partner und Akteure hier für den alljährlichen Höhepunkt im Veranstaltungskalender sorgen. Weiterlesen

Experten der Universität Leipzig zur Bundestagswahl am 24. September

Foto: Ralf Julke

In gut drei Wochen wird in Deutschland gewählt: Bis dahin gilt es, die Parteiprogramme zu studieren und sich selbst eine Meinung zu bilden. Dabei unterstützen unsere Wissenschaftler Sie gern: seien es Informationen zu Parteien, Innenpolitik, Rechtsextremismus, Arbeitsmarkt, sozialer Gerechtigkeit oder zur politischen Kommunikation bis hin zur medialen Inszenierung im Wahlkampf. Weiterlesen

Industriepark Nord wächst: Zehn Hektar für neue Ansiedlungen

Für Ansiedlungen im Automobilzulieferbereich stehen künftig im Industriepark Nord, unweit des BMW Werkes, neue Gewerbegrundstücke zur Verfügung. Die sogenannte Baufeldfreimachung auf dem zehn Hektar großen Areal begann vor einem Jahr, wurde federführend vom Amt für Wirtschaftsförderung als Bauherrenamt betreut und kostete 1,86 Millionen Euro. Finanziert wurden die Bauarbeiten von der Stadt Leipzig ohne Inanspruchnahme von Fördermitteln, refinanziert werden sollen sie durch Verkaufserlöse. Weiterlesen

Trotz aller Bemühungen um schnelleres Bauen

Leipzig wird seinen Investitionsrückstau von 255 Millionen Euro wohl nicht abbauen können

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserManchmal muss man einfach nachfragen, um bestätigt zu bekommen, wie schwierig es sein kann, 250 Millionen Euro zu verbauen. Die Linksfraktion im Stadtrat hat es getan. Immerhin war es auffällig, wie die investiven Ausgabenreste im Leipziger Haushalt von 101,24 Millionen Euro (2012) über 141,05 Millionen (2014) auf das Rekordniveau von voraussichtlich 255,7 Millionen im Jahr 2016 anstiegen. Die Gründe liegen nicht alle bei der Stadt. Weiterlesen

Vielfalt verbindet: Interkulturelle Wochen 2017 ab 17. September

Foto: Solomon Wija

Leipzigs Interkulturelle Wochen 2017 vom 17. September bis 1. Oktober sind geprägt von vielen gemeinsamen Veranstaltungen der Bürgerinnen und Bürger mit und ohne Migrationsgeschichte. „Die Interkulturellen Wochen bieten Information und Austausch über den Stand des Zusammenlebens in Leipzig, aber ebenso viel Unterhaltung und vor allem die Möglichkeit der Begegnung“, konstatiert Stojan Gugutschkow, der Leiter des Referats für Migration und Integration, das die Interkulturellen Wochen koordiniert. Weiterlesen

85 Wohnungen wurden Anfang August an die Eigentümer übergeben

„Alte Buchbinderei“ durch Instone Real Estate in Leipzig fertiggestellt

Foto: Instone Real Estate Leipzig

In Sachsen hat die Instone Real Estate Leipzig GmbH ein weiteres Industriedenkmal aufwendig saniert und somit 85 neue Wohnungen in Leipzig-Reudnitz geschaffen. Die „Alte Buchbinderei“ in der Oststraße 24 wurde im Jahre 1910 von dem Buchbinder Heinrich Sperling als ein fünfgeschossiges Fabrikgebäude in moderner Stahlbetonweise errichtet. Seit Anfang August bietet das historische Objekt auf vier Etagen und dem ausgebauten Dachgeschoss Platz für 6.500 Quadratmeter Wohnfläche und 32 Tiefgaragenstellplätze. Zudem tragen ein Fitnessraum sowie ein begrünter Innenhof mit Ruheinsel zum Wohnkomfort bei. Weiterlesen

Pilotstudie: Neuer Behandlungsansatz für Hepatitis B ermöglicht Heilung für viele chronisch infizierte Patienten

Foto: Colourbox

Auf Grundlage von Einzelfallberichten haben Wissenschaftler der Leipziger Universitätsmedizin erstmalig einen neuen Therapieansatz im Kampf gegen Hepatitis B im Rahmen einer Studie geprüft. Hierzu setzten sie im Rahmen einer kontrollierten Studie die Hepatitis B-Medikamente von Patienten ab, die schon seit vielen Jahren eine Dauertherapie erhalten hatten. Das Ergebnis überraschte: Die Hälfte der Teilnehmer wies nach zwei Jahren ohne Therapie normale Leberwerte auf und circa 20 Prozent der Patienten waren sogar geheilt. Die Ergebnisse der Studie wurden kürzlich im renommierten Journal of Hepatology veröffentlicht. Weiterlesen

Landtagsdiskussion zu „Mobilität im Wandel“

Drohende Fahrverbote haben eine Menge mit der alten ÖPNV-Politik in Sachsen zu tun

Foto: Ralf Julke

Für FreikäuferSachsen hat ein Problem, aber das sind nicht die Dieselabgase und auch nicht die Autobauer. Das Problem für Sachsen ist eine Regierungskoalition, die bei brisanten wirtschaftlichen Themen immer den Kopf einzieht und so tut, als wäre die Opposition schuld, wenn das Wegducken auf einmal zu Problemen führt. Das ist bei der Braunkohlepolitik genauso wie in der Verkehrspolitik. Ergebnis: Die peinlichste Landtagsdiskussion seit Jahren. Weiterlesen

Identität und Todesumstände des in Delitzsch vom Zug erfassten Kindes geklärt

Foto: L-IZ.de

Nun ist es gewiss. Die Identität des Kindes, welches am Nachmittag des 29. August 2017 in Delitzsch von einem ICE erfasst wurde, ist geklärt. Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Kind, um einen 13-jährigen, Delitzscher Jungen handelte. Er wählte für sich den Freitod und betrat dazu, kurz vor der Zugdurchfahrt des ICE Leipzig-Berlin, die Bahngleise im unteren Bahnhof. Weiterlesen

Ende für den Leopoldpark in Connewitz

Blockrandbebauung an der Leopoldstraße kommt und nur einige geschützte Bäume bleiben erhalten

Foto: Alexander Böhm

Für alle LeserWenn in Connewitz gebaut werden soll, sorgt das immer für Aufmerksamkeit. Die einen befürchten steigende Mieten und Verdrängung, die anderen, dass das Bauprojekt nicht akzeptiert wird. Zum Beispiel, weil ein jahrzehntelang beliebter Park verschwindet – der offiziell gar kein Park ist. Stichwort: Leopoldpark. Weiterlesen