Artikel zum Schlagwort Jobticket

11.111. Job-Ticket-Kunde begrüßt

Leipzigs öffentlicher Personennahverkehr so gefragt wie nie

Foto: Sebastian Willnow/Westend PR

Gemeinsam haben Vertreter des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV), der DB Regio sowie der Leipziger Verkehrsbetriebe heute den 11.111. Job-Ticket-Kunden begrüßt. Michael Rau, Personalreferent der Diakonie Leipzig, die das Job-Ticket werkweit eingeführt haben, nutzt täglich die öffentlichen Nahverkehrsmittel und entschied sich deshalb für das praktische Job-Ticket. Das Job-Ticket ist ein spezielles Angebot für Unternehmen und ihre Mitarbeiter. Je nach Leistung profitieren Nutzer von einer Ersparnis von bis zu 16 Prozent gegenüber einem vergleichbaren Abo-Produkt im MDV. Weiterlesen

Kürzungen im Doppelhaushalt

Grüne fordern Abschaffung des Drei-Klassen-Systems beim Jobticket

Foto: Juliane Mostertz

Laut des vorgelegten Entwurfs des Doppelhaushalts sollen die Zuschüsse für Jobtickets um mehr als ein Drittel gesenkt werden. Standen 2014 noch 383.000 Euro für den Arbeitgeberanteil zur Verfügung, sollen es 2015 nur noch 242.400 Euro sein", kritisiert Eva Jähnigen, verkehrspolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion. "Wir wollen das glatte Gegenteil. In unserem Antrag 'Jobtickets für Landesbedienstete des Freistaates in allen Regionen Sachsens' fordern wir, die Ungleichbehandlung der sächsischen Landesbediensteten zu beenden. Und zwar indem die Regierung allen Bediensteten ein Jobticket zu 80 Prozent der Kosten ermöglicht." Weiterlesen

Quartalsbericht Nr. 3/2014, zweiter Teil: Die Metropolregion im Bild der Pendlerverflechtungen

Eine Stadt allein ist natürlich keine Metropolregion. Leipzig allein hätte es niemals geschafft, wieder aus dem Loch zu kommen, in das die Stadt nach dem Fast-Komplettverlust ihrer Industrie Mitte der 1990er Jahre gestürzt ist. Zumindest im Haus der Metropolregion Leipzig weiß man, dass Regionen nur gemeinsam auf die Beine kommen und dass dazu auch funktionierende Infrastrukturen gehören. Mancher behauptet ja gern, rund um Leipzig seine diese Infrastrukturen geradezu exzellent. Weiterlesen