Artikel zum Schlagwort Mieterhöhungen

Vollversammlung Wohnen am 28. November in der Uni Leipzig

Foto: Ralf Julke

Die Initiative „Leipzig für Alle: Aktionsbündnis Wohnen“ lädt zum vierten Mal zu einer Vollversammlung ein. Die Veranstaltung zu den Themen Wohnen und Mieten wird am 28. November von 18 bis 20 Uhr auf dem Hauptcampus der Universität Leipzig am Augustusplatz im Seminarraum S 102 (Seminargebäude) stattfinden. Anlass ist eine europaweite Mieten-Demonstration, die im kommenden Frühjahr als „Housing Action Day“ auch in Leipzig organisiert werden soll. Weiterlesen

Kasek: "Stadt für alle, statt für wenige - Wohnungslosigkeit verhindern!"

Grüne fordern Einführung der Mietpreisbremse und sozialen Wohnungsbau in Sachsen

Zum Tag der Wohnungslosen macht der Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Sachsen, Jürgen Kasek, auf die dramatische Situation am Wohnungsmarkt in Sachsens Städten aufmerksam: "Immer mehr Menschen in Sachsen bekommen Räumungsklagen für ihre Wohnungen zugestellt. Zwischen 2007 und 2013 hat sich die Zahl der Klagen auf Zwangsräumungen in Sachsen von jährlich 2.512 auf 3.710 um fast 50 Prozent erhöht." Weiterlesen

Leipzigs neuer Quartalsbericht, Teil 4

Für die Hälfte der Leipziger Haushalte wären Mieterhöhungen ein richtiges Existenzproblem

Foto: Ralf Julke

Heftig wurde im vergangenen Jahr auch in Leipzig über die Mietpreisbremse diskutiert, denn erstmals zeigte auch die Bürgerumfrage einen deutlichen Anstieg in den Durchschnittsmieten - von 5,08 Euro im Jahr 2013 auf 5,38 Euro. Irgendwas war da also im Gang. Und Leipzigs Statistiker wollten es schon gern genauer wissen. Das war dann auch Teil der "Bürgerumfrage 2014" gewesen. Die speziellen Fragen dazu hat Andrea Schultz im neuen Quartalsbericht der Stadt ausgewertet. Weiterlesen