23.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Elektronisches Naturspektakel im Völkerschlachtdenkmal Leipzig

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Der Elektronikmusiker wellenvorm wird am Samstag den 5. Mai, im Rahmen der Museumsnacht, eine Vertonung des Versteinerten Waldes mit einem dafür entworfenen Licht-und Soundkonzept präsentieren.

    Inspiriert vom Versteinerten Wald und dem einzigartigen Naturschauspiel, welches sich vor 291 Millionen Jahren abspielte, entstand das Konzeptalbum „ Petrified Forest“, eine Hymne an das steinerne Weltwunder von Chemnitz . Die szenisch komponierte Musik von „wellenvorm“ versetzt die Zuhörer dabei in eine Millionen Jahre zurückliegende Zeit. Hinter wellenvorm verbirgt sich der bekannte Chemnitzer Elektronikmusiker Uwe Rottluff. Seine Welt sind die analogen elektronischen Klangerzeuger und das Haken Continuum Fingerboard, ein sehr besonderes Instrument.

    Die einzigartige Kulisse bildet den Rahmen für monumentale und sphärische Synthesizerklänge. Herausfordernd wird es, die bizarre Klangwelt des Albums live herzustellen – ein riesiges Equipment elektronischer Instrumente und zahlreiche Lautsprecherboxen werden in der großen Kuppelhalle des Völkerschlachtdenkmals aufgebaut. Klangcollagen mit teils ungewöhnlichen Effekten, zusammengehalten von einem Puzzle an melodischen Passagen, steuern das Kopfkino – inmitten einer elektronisch geschaffenen Landschaft.

    Es werden Kurzkonzerte von jew. 30 min um 20:00, 21:00 und 22:00 Uhr stattfinden.

    Homepage: https://www.wellenvorm.de/

     

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige