Artikel zum Schlagwort Völkerschlachtdenkmal

Dank für besonderes Engagement: Goldene Ehrennadel und Ehrenurkunde für Klaus-Michael Rohrwacher

Foto: L-IZ.de

Anlässlich des 20. Jahrestages der Gründung des Fördervereins Völkerschlachtdenkmal e. V. hat Oberbürgermeister Burkhard Jung dem ersten Vorsitzenden des Vereins, Klaus-Michael Rohrwacher, die Goldene Ehrennadel und Ehrenurkunde der Stadt Leipzig verliehen. Er überreichte die Auszeichnung, die aufgrund eines Stadtratsbeschlusses seit 1999 vergeben wird, im Rahmen der Jubiläumsfeier im Völkerschlachtdenkmal am 26. Oktober. Weiterlesen

Der Radweg zwischen Tabaksmühle bis Georg-Sacke-Klinik

Der Stadtrat tagt: Ein Strich auf der Prager Straße oder ran an den Wall? + Video

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserVideoEs handelt sich um einen gordischen Knoten, wenn es um den Radweg auf der stadtauswärtigen Seite der Pragerstraße auf Höhe des Völkerschlachtdenkmals geht. Der Radweg – sofern überhaupt so zu nennen – befindet sich auf dem Gehweg, eine Baumallee säumt den Gehwegrand, die Außenbegrenzung markiert der Wall am Völkerschlachtdenkmal. Gleichzeitig ist die zweispurige Straße Richtung Probstheida hochfrequentiert. Nimmt man also dem Auto den Platz oder baggert man am Wall herum? Weiterlesen

Nicole Bärwald-Wohlfarth lässt nicht locker

Bis Jahresende kann die Stadt doch einen Vorschlag für einen separaten Radweg am Völkerschlachtdenkmal vorlegen

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserVielleicht wird die Schnecke ja tatsächlich noch Leipzigs Wappentier. Das mit dem Löwen passt irgendwie ja nicht. Immer öfter bekommen Stadträte und Stadträtinnen von der Verwaltung auf ihre Anträge die Antwort, man wünsche sich doch lieber einen Prüfbeschluss, dann könne man in aller Ruhe prüfen, ob das Anliegen auch umsetzbar sei. Zum Beispiel an der Prager Straße eine ordentliche Radwegeführung hinzubekommen. Weiterlesen

Beharrlichkeit hilft

Leipzigs Verwaltung will die Verbesserung des Radverkehrs in der Prager Straße mittelfristig prüfen

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAm Montag, 8. Oktober, geht es los. Dann wird der stadtauswärtige Rad- und Gehweg an der Prager Straße zwischen „An der Tabaksmühle“ und dem Eingang zum Südfriedhof ausgebaut, teilt Leipzigs Stadtverwaltung mit. Das von Baumwurzeln aufgetriebene Pflaster wird entfernt und eine ebene Asphaltdecke aufgebracht. Weiterlesen

Rumpelstrecke am Völkerschlachtdenkmal

Nicole Wohlfahrt beantragt eine richtige Lösung für die faulen Kompromisse in der Prager Straße

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserMan merkt es dem Antrag von SPD-Stadträtin Nicole Wohlfahrt (SPD) an, dass sie mit der Antwort der Verwaltung auf ihre Anfrage zu dem unmöglichen Rad-Gehweg am Völkerschlachtdenkmal überhaupt nicht zufrieden war. Die Stadt möchte die Buckelpiste zwar im Herbst asphaltieren. Aber an den Grundproblemen, die die SPD-Stadträtin benannt hat, soll sich nichts ändern. Weiterlesen

Und alles wegen Napoleon: Familienführung im Völkerschlachtdenkmal

Foto: L-IZ.de

Das Völkerschlachtdenkmal hat mehr als nur eine schöne Aussicht zu bieten. Gleich zu Beginn der Familienführung am kommenden Sonntag, dem 17.06., 14 Uhr, geht es hinter die Kulissen. Im Fundamentbereich unter St. Michael wird die Glastür zu den geheimnisvoll beleuchteten Fundamentpfeilern geöffnet. Hier erhält der Besucher eine Ahnung vom Ausmaß des Bauwerkes, wenn er sich unmittelbar neben den riesigen Fundamentpfeilern befindet. Weiterlesen

100 Stimmen im Völkerschlachtdenkmal

Foto: L-IZ.de

Premiere im Völkerschlachtdenkmal: Zum ersten Mal veranstaltet der Denkmalchor zusammen mit der Schola Cantorum ein gemeinsames Konzert. Für das Chorkonzert unter der Leitung von Philipp Goldmann (Denkmalchor) und Marcus Friedrich (Schola Cantorum) werden am Samstag, 10. März um 19 Uhr über 100 Sängerinnen und Sänger im Völkerschlachtdenkmal erwartet. Weiterlesen

Und alles wegen Napoleon

Am 6. August: Familienführung durch das Völkerschlachtdenkmal

Foto: Poser

Am Sonntag, dem 6.8., lädt das Völkerschlachtdenkmal ab 14 Uhr seine Besucher zu einer Führung speziell für Familien ein. Gleich zu Beginn können sich die Gäste davon überzeugen, dass das Denkmal mehr als nur eine schöne Aussicht zu bieten hat. Es geht hinter die Kulissen, denn im Fundamentbereich unter St. Michael wird die Glastür zu den geheimnisvoll beleuchteten Fundamentpfeilern geöffnet. Hier erhält der Besucher eine Ahnung vom Ausmaß des Bauwerkes, wenn er sich unmittelbar neben den riesigen Fundamentpfeilern befindet. Weiterlesen

Echoes of Time

Am 9. Juli: Konzert mit Gert Anklam im Völkerschlachtdenkmal

Foto: PR

Vor exakt 20 Jahren nahm der Berliner Saxophonist Gert Anklam in einem Livekonzert seine vielbeachtete CD „konzert für b.“ im Völkerschlachtdenkmal Leipzig auf. Diese Aufnahme ist heute ein audiophiler Schatz. Sie war in Theateraufführungen, Ballettchoreografien, Hörspielen und Dokumentarfilmen zu hören. Mit einer besonderen Atemtechnik erzeugt Anklam mehrstimmige Klanggewebe. Sie entfalten sich in der wunderbaren Akustik der 68 Meter hohen Kuppelhalle zu einem ganz außergewöhnlichen musikalischen Erlebnis. Weiterlesen

Amores – Über die Liebe

Am 16. Juni im Völkerschlachtdenkmal: Renommierter Jugendchor mit ungewöhnlichem Konzertereignis

Foto: PR

Der Jugendchor der RHS Markkleeberg, Patenchor des Dresdner Kammerchores sowie Preisträger mehrerer nationaler und internationaler Chorwettbewerbe, singt am Freitag, 16. Juni 2017 um 19:30 Uhr in der Krypta des Völkerschlachtdenkmals. Das mittlerweile 6. Konzert des Chores im wunderschönen und akustisch reizvollen Koloss dauert eine gute Stunde. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Chorarbeit wird gebeten. Weiterlesen

Demonstration

Neonazipartei „Die Rechte“ will am 1. Mai 2018 zum Völkerschlachtdenkmal laufen

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserChristian Worch will es offenbar noch einmal versuchen: Der sächsische Landesverband der Neonazipartei „Die Rechte“, deren Bundesvorsitzender Worch ist, hat für den 1. Mai 2018 eine Demonstration in Leipzig angemeldet. Diese soll vom Hauptbahnhof zum Völkerschlachtdenkmal führen. Bereits vor mehr als zehn Jahren hatte Worch regelmäßig in Leipzig demonstriert. Beliebtes Ziel war dabei das Völkerschlachtdenkmal. Weiterlesen

Himmelfahrt wird dieses Jahr unwiderstehlich vielfältig

Die 19. Leipziger Bierbörse vom 25. – 28. Mai 2017 am Völkerschlachtdenkmal

Beliebtes Ausflugsziel für Neonazis: das Völkerschlachtdenkmal. Foto: L-IZ.de

Am Himmelfahrtsdonnerstag, pünktlich um 12:00 Uhr, eröffnet Bürgermeister Torsten Bonew die 19. Auflage der Leipziger Bierbörse mit dem traditionellen Faßanstich. Wie jedes Jahr, wird er dabei von der Communalgarde zu Leipzig begleitet. Über 4 Tage, von Donnerstag, den 25. bis Sonntag, den 28. Mai, verwandelt sich das riesige Areal vor dem Völkerschlachtdenkmal in den größten Biergarten Ostdeutschlands. Weiterlesen