Heute: Auguste Schmidt (1833 – 1902). Pädagogin, Publizistin und Mitbegründerin der deutschen Frauenbewegung. Stadtführung mit Gerlinde Kämmerer, Diplomkulturwissenschaftlerin/Gästeführerin (IHK).

Seit 2003 erinnert die Giebelinschrift Lortzingstraße 5 an Auguste Schmidt, die engste Mitstreiterin von Louise Otto-Peters. Auguste Schmidt und ihre Schwestern setzten sich für das Recht der Frauen auf Bildung und Erwerb, auf den Zugang zum Universitätsstudium ein, für die „Mägde-Herberge”, den „Mädchenschutz” und den Frauen-Gewerbe-Verein u.a.m. Ihren Lebensunterhalt verdiente Auguste Schmidt als Leiterin einer Höheren Mädchenschule, zu deren Schülerinnen auch Clara Eißner (später Zetkin) gehörte.

Mit der Stadtführung erinnert die Louise-Otto-Peters-Gesellschaft e.V. an den 120. Todestag Augustes Schmidts am 10. Juni 2022.

Treffpunkt: Lortzingstraße 5, 04105 Leipzig.
Endpunkt: Leibniz-Forum (Universität Leipzig), 04109 Leipzig.

Gebühr: 8,00 €/ erm. 6,00 €.

Anmeldungen bitte bis 10.06.22 unter [email protected], [email protected] oder 0173 5652150.

Die Einnahmen kommen der Louise-Otto-Peters-Gesellschaft e.V. zugute.

www.louiseottopeters-gesellschaft.de

www.erlesenes-leipzig.de

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar