Anlässlich der diesjährigen Nacht der Kunst am 3. September lädt der Bundestagsabgeordnete Holger Mann (SPD) zur Eröffnung der Fotoausstellung „Straßen Leben“ des Künstlers Mahmoud Dabdoub ins JEDERMANNS SPD-Bürgerbüro (Georg-Schumann-Straße 133) ein. Die Ausstellungseröffnung findet am 3. September um 17.30 Uhr im Beisein des Künstlers statt.

Holger Mann erklärt dazu: „Ich freue mich, dass die Nacht der Kunst mittlerweile schon in die 13. Runde geht und mein Wahlkreisbüro JEDERMANNS wieder Teil dieses wunderbaren Kunstfestivals sein wird. Es ist schön, die positive Entwicklung dieser Magistrale im Leipziger Norden unterstützen zu können!“

Die Ausstellung „Straßen Leben“ von Mahmoud Dabdoub kann bis zum 14. Oktober zu den regulären Öffnungszeiten des JEDERMANNS (Dienstag, Donnerstag, Freitag von 9:30 bis 16:00 Uhr sowie Mittwoch 12:00 – 18:00 Uhr) sowie im Rahmen von Veranstaltungen besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

Hintergrund:

Bei der Nacht der Kunst auf der Georg-Schumann-Straße, dem größten Kunstfestival im Leipziger Norden, wird die Magistrale von Anwohnern und ansässigen Unternehmen in eine Meile aus Kunst, Urban Art und Street Food verwandelt. Die zentrale Eröffnung der diesjährigen Nacht der Kunst findet um 16 Uhr auf dem Vorplatz des Ausstellungsraums am Kaufland Gohlis-Süd (Georg-Schumann-Str. 105/109) statt. Weitere Informationen zur Nacht der Kunst finden Sie online unter ndk-leipzig.de.

Weitere Informationen über den 1981 aus dem Libanon nach Leipzig gekommenen Künstler Mahmoud Dabdoub finden Sie auch auf seiner Homepage www.dabdoub.de.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar