-0.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Ab 1. November: Die meisten LVB-Straßenbahnlinien fahren wieder auf ihrem gewohnten Kurs

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Ab Montag, 1. November, fahren viele Bahnen der LVB, die nun seit Monaten die abenteuerlichsten Umleitungen fahren, wieder auf ihren angestammten Kursen. Diverse Baustellen wie der Bayrische Platz, die Arthur-Hoffmann-Straße und der Adler werden Ende Oktober fertiggestellt. Damit enden für LVB-Fahrgäste zahlreiche Einschränkungen.

    Die Baustelle am Adler wird dabei freilich nur jahreszeitbedingt unterbrochen. Hier gehen die Arbeiten dann von März 2022 bis September 2022 weiter.

    Die Straßenbahnlinien 2, 9, 10, 14 und 16 sowie die Buslinie 60 können ab dem 1. November wieder ihren regulären Fahrtweg nutzen, teilen die LVB mit. Damit sind die Baulinien 32 und 34 sowie der Schienenersatzverkehr für die Linie 16 nicht mehr im Einsatz. Und auf der Destination Wahren-Connewitz verkehren die Linien 10 und 11 wieder in dichteren Takten, sodass ein 5-Minuten-Takt auf der Strecke zumindest wieder in den Bereich des Möglichen rückt.

    Fortgesetzt werden die Baumaßnahmen rund um Lindenau (bis Anfang 2022), am Martin-Luther-Ring (bis Ende November 2021) sowie am Adler (ab Mai 2022). Dadurch bestehen teilweise weiterhin Einschränkungen für den Autoverkehr.

    Baustelle Martin-Luther-Ring. Foto: LZ
    Baustelle Martin-Luther-Ring. Foto: LZ

    Noch bis Ende November 2021 erneuern die Leipziger Verkehrsbetriebe, Wasserwerke und Netz Leipzig zwischen Martin-Luther-Ring und Wilhelm-Leuschner-Platz ihre Gleisanlagen, Leitungen und Trink- und Abwasserkanäle. Doch die Gleise sind so weit instand gesetzt, dass die Linien 9 und 14 ab dem 1. November hier wieder fahren können.

    Anders als in der Odermannstraße, in der bis März 2022 keine Straßenbahn fahren kann. Die Linie 15 endet also weiterhin am Straßenbahnhof Angerbrücke bzw. Sportforum, genauso wie die Linie 8. Grund für die langwierige Sperrung der Odermannstraße ist die Komplettsanierung eines großen Abwasserkanals durch die Wasserwerke Leipzig.

    Die Straßenbahnlinie 8 fährt ab 1. November zwischen Paunsdorf-Nord und der Ersatz-Endstelle Sportforum Süd. In Richtung Grünau und Miltitz ist weiterhin der Schienenersatzverkehr für Linie 15 im Einsatz. Dieser wird ab November montags bis freitags mit weiteren Fahrzeugen verstärkt, sodass die Busse in der Hauptverkehrszeit (6:30 bis 8:00 Uhr sowie 13 bis 16:30 Uhr) alle drei Minuten abfahren, teilen die LVB mit.

    Die Buslinie 89 behält die aktuelle Umleitung (in beiden Richtungen über Westplatz und Goerdelerring) voraussichtlich noch bis zum 22. November bei.

    Die gültigen Informationen zu Umleitungen und Baustellen findet man auf der Website www.L.de/baustellen.

    Hinweis der Redaktion in eigener Sache

    Seit der „Coronakrise“ haben wir unser Archiv für alle Leser geöffnet. Es gibt also seither auch für Nichtabonnenten alle Artikel der letzten Jahre auf L-IZ.de zu entdecken. Über die tagesaktuellen Berichte hinaus ganz ohne Paywall.

    Unterstützen Sie lokalen/regionalen Journalismus und so unsere tägliche Arbeit vor Ort in Leipzig. Mit dem Abschluss eines Freikäufer-Abonnements (zur Abonnentenseite) sichern Sie den täglichen, frei verfügbaren Zugang zu wichtigen Informationen in Leipzig und unsere Arbeit für Sie.

    Vielen Dank dafür. 

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige