Artikel vom Freitag, 5. Mai 2017

Bundesliga, 32. Spieltag

RB Leipzig: Ein Dreier für die Champions League

Foto: GEPA Pictures

Für alle LeserMehrmals hatte RB Leipzig schon die Chance, sich sicher für die Champions League zu qualifizieren. Mal spielte jedoch die Konkurrenz nicht mit, mal holte man selbst nicht die nötigen Punkte – so wie am vergangenen Wochenende gegen Ingolstadt. Nun sind die Vorzeichen klar: Gewinnen die Rasenballer das Auswärtsspiel am Samstagabend in Berlin, ist ihnen die Champions League nicht mehr zu nehmen. In Anbetracht der Heimstärke der Hertha wird das allerdings schwierig. Weiterlesen.

Polizeibericht, 5. Mai: Handtasche entwendet, Wohnungseinbruch, Fremder im Fahrzeug

Foto: L-IZ.de

Eine 36-Jährige wurde am Mittwoch in der Jahnallee durch einen Langfinger ihrer Handtasche erleichtert +++ In der Augustenstraße warf ein Mann im Erdgeschoss eines Wohnhauses die Scheibe ein und kletterte hinein +++ In der Blumenstraße musste ein 30-Jähriger am Donnerstagabend feststellen, dass ein Fremder in seinem Auto saß und versuchte, dieses zu stehlen – In allen und noch weiteren Fällen Sucht die Polizei nach Zeugen. Weiterlesen.

Tag der Artenvielfalt 2017: Auf in den Auwald, die Vielfalt entdecken

Foto: Ludo van den Bogaert

Am 13. Mai begeht das Projekt Lebendige Luppe zum 4. Mal den Tag der Artenvielfalt und feiert damit die bunte Vielfalt von Flora und Fauna vor der Haustür. Alle Naturfreunde sind dazu eingeladen, einmal etwas genauer hinzusehen, was in der Leipziger und Schkeuditzer Auenlandschaft wächst, kreucht und fleucht. Von morgens bis abends können Naturinteressierte zusammen mit Experten aus der Region die Tier- und Pflanzenwelt erkunden. Weiterlesen.

Kaffee als Ware des fairen Handels

Diskussion und Kaffeeverkostung im Museum Zum Arabischen Coffe Baum

Foto: Christoph Sandig

Kaffee gehört zu den wichtigsten globalen Gütern, die heute weltweit gehandelt und konsumiert werden. Anlässlich der Fairtrade Coffee Challenge findet am Mittwoch, dem 10. Mai, 17 Uhr, im Museum „Zum Arabischen Coffe Baum“ eine Diskussionsrunde zum Thema „Kaffee als Ware des fairen Handels“ mit anschließender Kaffeeverkostung statt. Weiterlesen.

„Quasseltag“: Selbsthilfegruppen und Startpiloten laden zum Austausch ein

Zum nächsten „Quasseltag“ sind am Donnerstag, 11. Mai, ab 17 Uhr, Selbsthilfegruppen und Gründungsinteressierte in den Seminarraum des Hauses ohne Barrieren/Villa Davignon, Friedrich-Ebert-Straße 77, herzlich eingeladen. Der gruppenübergreifende Erfahrungsaustausch wird mehrmals jährlich angeboten. Hier können Kontakte geknüpft und die Selbsthilfe bewegende Themen diskutiert werden. Mit dabei sind auch Startpiloten - Selbsthilfeaktive, die über die ersten Schritte bei der Gründung einer neuen Selbsthilfegruppe informieren können. Weiterlesen.

Cornelia Falken: SPD braucht Linke für Bildungsoffensive – mit der CDU Sachsen ist Gemeinschaftsschule nicht machbar

Foto: DiG/trialon

Zur Ankündigung einer „Bildungsoffensive“ durch die SPD erklärt die bildungspolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke, Cornelia Falken: Als einen zukunftsweisenden Gesetzentwurf, der eine moderne Schule in Sachsen schaffe, hatte der SPD-Vorsitzende Martin Dulig, die Novelle des Schulgesetzes gelobt. Es sei für „die nächsten 10 bis 15 Jahre ausgelegt“. Weiterlesen.

Universität Leipzig lädt zum Studieninformationstag ein

Foto: Uni Leipzig

Wie bewerbe ich mich richtig? Wo kann ich in Leipzig wohnen? Wie finanziere ich mein Studium? – Diese und viele andere Fragen rund um das Thema Studieren werden am 13. Mai zum Studieninformationstag an der Universität Leipzig beantwortet. Künftige Studierende, ihre Eltern und Masterinteressenten können sich in der Zeit von 10 bis 15 Uhr auf dem Campus Augustusplatz und in Einrichtungen der Innenstadt (Ritterstraße, Schillerstraße, Goethestraße) über das Studiengangspektrum sowie über die Modalitäten des Hochschulzugangs informieren. Insgesamt 62 Vorträge stehen auf dem Programm. Weiterlesen.

Vortrag am 9. Mai: Leipzig im Wandel? Konstanten und Brüche in der Reformation

Zu einem hochinteressanten, zur Ausstellung Luther im Disput passenden Vortrag lädt das Stadtgeschichtliche Museum am kommenden Dienstag, 09.05., 18 Uhr im Alten Rathaus ein. Leipzig im Wandel? Was hat sich durch die Reformation im Erscheinungsbild der Städte, in der Ausgestaltung der Kirchen und im Alltag der Leipziger wirklich verändert? Der geschätzte Historiker Professor Enno Bünz wird ausführen, wie sich die veränderten theologischen Standpunkte in den Niederungen des kirchlichen Alltags ausgewirkt haben. Weiterlesen.

Herausforderungen und Perspektiven

Neue Vorlesungsreihe in Leipzig: Europa, Deutschland und die „neue Türkei“

Die Konrad-Adenauer-Stiftung präsentiert ihre neue Veranstaltungsreihe Europa, Deutschland und die „neue Türkei“ – Herausforderungen und Perspektiven. Deutschland und die Türkei pflegen seit den 1950er Jahren eine enge Kooperation. Im Vorfeld des Referendums verschlechterten sich diese Beziehungen zusehends. Deutsche Politiker wurden verbal stark angegriffen und auch die politischen Stiftungen sahen sich Anfeindungen ausgesetzt. Weiterlesen.

Weichmacher erhöhen das Allergierisiko bei Kindern

LINA-Studie belegt die Gefahr durch Phthalatbelastung während Schwangerschaft und Stillzeit

Foto: UFZ / André Künzelmann

Für alle LeserÜber die Weichmacher in allen möglichen Plastikprodukten wurde ja schon mehrfach berichtet. Sie gelten als gesundheitsschädlich – gerade bei Kleinkindern. Nun zeigt eine Studie des Leipziger Umweltforschungszentrums, dass Phthalate, die als Weichmacher in Kunststoffen eingesetzt werden, das Allergierisiko bei Kindern deutlich erhöhen können. Anmelden und weiterlesen.

Im Frühling wird Leipzig zur essbaren Stadt – Claudia Maicher lädt ein zur Mundraub-Kräuter-Tour

Foto: Juliane Mostertz

Am Samstag, den 13.05.2017, von 11:00 bis ca. 13:00 Uhr, laden Claudia Maicher und Mundraub herzlich zu einem zweistündigen Spaziergang durch den Leipziger Westen ein. Vieles von dem Grün, das in Leipzig um uns wächst ist essbar. Seien es Kräuter und Blüten in den Parks und Wäldern der Stadt oder Obstbäume am Wegesrand. Aber was ist alles essbar? Wo darf ich mich frei bedienen? Und schließlich: wie machen wir Leipzig noch mehr zu einer essbaren Stadt? Weiterlesen.

17. Schülertheatertage im Theater der Jungen Welt vom 17. bis 19. Mai – „Showcase: Grundschule“ neu dabei

Foto: L-IZ.de

Bereits zum 17. Mal öffnet das Theater der Jungen Welt seine Pforten für die Schülertheatergruppen der Stadt. Vom 17. bis zum 19. Mai feiert das TdJW mit den Schülergruppen ein großes Festival. Zum Auftakt gibt es am 17. Mai den neu entwickelten „Showcase: Grundschule“ zu erleben, bei dem sich Gruppen aus Grundschulen und Horten auf der großen Bühne des TdJW präsentieren, ganz gleich ob Theater, Tanz oder Chor. Für den Showcase haben sich 10 Gruppen mit rund 260 Teilnehmenden angemeldet. Weiterlesen.

Ulbig: „Polizei erhält mobiles Büro auf zwei Rädern“

Innenminister stellt „Allround-Polizeimotorräder“ in Dienst

Foto: SMI

Innenminister Markus Ulbig hat heute in Zschopau vier „Allround-Motorräder“ in den Dienst der sächsischen Polizei gestellt. Die Maschinen vom Typ „Victory Cross Country Tour“ sind wegen ihrer umfangreichen Ausstattung und ihres Designs bundesweit einzigartig. An Bord haben sie neben einem Laptop mit Verbindung zum sächsischen Polizeinetz auch moderne Drogenprüfgeräte, Schallpegelmesser und ein System zur Geschwindigkeitsüberwachung. Der Anschaffungspreis der vier Motorräder beläuft sich auf rund 196.000 Euro. Weiterlesen.

Verbraucherschutzminister setzen deutliche Zeichen

Autonomes Fahren: Gemeinsam die Revolution bestreiten

„Wir begrüßen, dass Sachsen als diesjähriges Vorsitzland der Verbraucherschutzministerkonferenz (VSMK) das autonome Fahren und die Digitalisierung der Autoindustrie als innovatives wie aktuelles Thema auf die Agenda gesetzt hat“, freut sich Andreas Eichhorst, Vorstand der Verbraucherzentrale Sachsen. In den Beschlüssen machen die Minister einstimmig deutlich, dass sie auf Augenhöhe mit der Entwicklung des automatisierten Fahrens sind und dessen Herausforderungen erkannt haben: Die Kompatibilität und Vernetzung der Fahr- und infrastrukturellen Systeme einerseits sowie die Sicherheit persönlicher Nutzerdaten andererseits – die Agenda, auf der auch die sächsischen Verbraucherschützer aktiv werden. Weiterlesen.

Festnahme eines mutmaßlichen Mitglieds der ausländischen terroristischen Vereinigungen „Jabhat al-Nusra“ (JaN) und „Islamischer Staat“ (IS)

Die Bundesanwaltschaft hat gestern (4. Mai 2017) aufgrund eines Haftbefehls des Ermittlungsrichters des Bundesgerichtshofs vom 3. Mai 2017 den 29-jährigen syrischen Staatsangehörigen Ahmad A. A. im Regierungsbezirk Leipzig durch Beamte der sächsischen Polizei und des Bayerischen Landeskriminalamts festnehmen lassen. Zudem wurde die Wohnung des Beschuldigten durchsucht. Weiterlesen.

Raus aus dem eigenen Saft

Migrantenbeirat wünscht sich regelmäßige interkulturelle Weiterbildung für Leipzigs Rathausmitarbeiter

Foto: Ralf Julke

Leipzigs Verwaltung hat ein Problem. Das hat sie auch schon selbst thematisiert: Es fällt ihr schwer, Nachwuchs mit Migrationshintergrund zu bekommen. Alle Werbekampagnen nützen nichts. Und das in der ostdeutschen Stadt – nach Berlin – mit dem höchsten Migrantenanteil. Ein Thema, das jetzt auch den Migrantenbeirat beschäftigt. Denn wo bleibt da die interkulturelle Kompetenz? Anmelden und weiterlesen.

Von Bach bis Bank und Brunnen

Warum ist es so schwer, alle Leipziger Patenschaftsmodelle auf einer Website zu sammeln?

Foto: Ralf Julke

Eigentlich hatte die SPD-Fraktion im Leipziger Stadtrat im Februar nur ein Anliegen, als sie ihren Antrag stellte: "Städtische Patenschaftsmodelle für Bänke, Bäume und Brunnen verbessern". Sie machte es noch etwas ausführlicher, aber im Kern war es der Wunsch, besser über bestehende Patenschaftsmodelle zu berichten. Anmelden und weiterlesen.

SPD-Fraktion will's wissen

Wie geht Leipzigs Verwaltung mit Schrottfahrrädern um?

Foto: Ralf Julke

9.642 Fahrraddiebstähle wurden 2016 bei der Leipziger Polizei angezeigt. Im Jahr davor waren es "nur" 6.851 gewesen. Nicht alle Diebstähle scheinen auf das Konto von Diebesbanden zu gehen, die systematisch hochpreisige Drahtesel stehlen und dann organisiert außer Landes schaffen. Manche geklauten Drahtesel landen dann einfach als Schrottmühle an einem der Leipziger Bügel. Und dann? Anmelden und weiterlesen.

Schulgesetz und Notfallpaket lösen Probleme nicht

Immer mehr Lehrer fehlen, Unterrichtsausfall an Sachsens Schulen nimmt zu

Foto: Ralf Julke

Da wird am Schulgesetz gebastelt und gebastelt. Am Ende wurde es ein laues Lüftchen und die eigentlichen Probleme im sächsischen Schulwesen wurden nicht gelöst. Es steckt ziemlich tief im Schlamassel, wie eine Anfrage von Petra Zais, der bildungspolitischen Sprecherin der Grünen im Landtag, ergab: "Die größten Baustellen im sächsischen Schulsystem werden immer offensichtlicher." Anmelden und weiterlesen.

30 Jahre Triumph der entfesselten Gier

Warum wir dem Märchen vom gerechten und besseren Markt nicht glauben dürfen

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAm Ende kneift der Professor. Und das verblüfft schon, nachdem er einen richtig langen Anlauf genommen hat und mit einer weiten Herleitung aus der Geschichte dem wahrscheinlich noch nicht wissenden Leser erklärt hat, wie Märkte einst entstanden und wer ein Interesse daran hatte, Märkte zu schaffen. Denn "der Markt" ist alles andere, aber nicht das, was die lobpreisenden Anbeter "des Marktes" behaupten. Weiterlesen.