Artikel zum Schlagwort Zukunftsstadt

Liegenschsaftspolitik ist das Zukunftsthema Nr. 1

Leipzig braucht einen verantwortlichen Liegenschaftsmanager

Foto: Matthias Weidemann

Diesmal hat es nicht geklappt. Leipzig, das sich mit dem strategischen Verwaltungskonzept, dem „Leipziger Steuerungsmodell“, für die 2. Phase des Wettbewerbs „Zukunftsstadt“ beworben hatte, hat diesmal keinen Zuschlag bekommen. Dabei hatte OBM Burkhard Jung den dicken Briefumschlag persönlich zum Briefkasten gebracht. Vielleicht dachten sich die Juroren: Das mit dem Steuern sollte Leipzig eigentlich auch allein hinbekommen. Weiterlesen

Ab die Post

Der Oberbürgermeister hat Leipzigs Bewerbungsunterlagen für Phase 2 der Zukunftsstadt persönlich zum Briefkasten gebracht

Foto: Ralf Julke

Ein dicker Umschlag - hoffentlich ausreichend frankiert - und ab damit in den Briefkasten an der Markgrafenstraße. Oberbürgermeister Burkhard Jung persönlich spielte am Donnerstag, 16. Juni, den Postboten und brachte Leipzigs Bewerbung für die 2. Phase des Projekts „Zukunftsstadt“ zum Briefkasten am Stadthaus. Augenscheinlich hat Leipzig wirklich was beizutragen, wenn es um die Erfindung der Zukunft geht. Weiterlesen

Podiumsdiskussion am 7. Juni: Leipzig und seine neuen Prognosen

Am Dienstag, dem 7. Juni, diskutieren um 17:30 Uhr im Festsaal des Neuen Rathauses Experten aus Wissenschaft und Verwaltung die Tragfähigkeit von Prognosen zur Bevölkerungsentwicklung. Leipzig ist zweifellos die aktuell am stärksten wachsende Stadt Deutschlands, allerdings weisen die Prognosen zu den zukünftigen Einwohnerzahlen eine große Spanne – zwischen 525.000 und 770.000 für das Jahr 2030 aus. Die hohe Dynamik der Binnen- und Auslandswanderungen sowie kaum vorhersehbare Verhaltensmuster von Menschen erschweren die Prognosen. Weiterlesen

Globale Nachhaltigkeitsziele - wie machen wir sie für Leipzig konkret?

Wie wird Leipzigs Zukunft wirklich nachhaltig? Leipziger Agenda lädt am 20. Juni zum Forum ein

Foto: Ralf Julke

Während der Diskussionsprozess um die „Zukunftsstadt“ Leipzig seit November 2015 in einem wattigen Raum der Unverbindlichkeit herumschwirrt, der selbst in gut organisierten Workshops einfach nicht zielführend werden will, zeigt die Leipziger Agenda 21 am 20. Juni, dass man in Leipzig schon längst viel weiter ist. Nur heißt das Ding nicht wattig „Zukunftsstadt“, sondern „nachhaltige Stadt“. Weiterlesen

Ein Zukunftslabor mit Folgen

Leipzigs Zukunft liegt im Westen

Foto: Karsten Pietsch

Der Leipziger Stadtrat hat beschieden, dass das Naturkundemuseum in einem Schuppen auf dem Gelände der einstigen Baumwollspinnerei gelagert werden soll. Im gleichen Schuppen soll dann auch noch Theater gespielt werden. Zumindest das altgediente Pflaster des Spinnereihofes wird nach jahrhundertelanger Dienstleistung auch dieser Herausforderung mit ganzem Kopfstein entgegenhalten. Weiterlesen

2016 - was kommt

Ein Versuch zum Weiterdenken hin zu „Leipzig 2030 – auf dem Weg zur nachhaltigen Stadt“

Foto: Ralf Julke

Richtig losgehen soll es ja mit der Bürgerbeteiligung im Rahmen der Zukunftsreihe "Leipzig weiter denken" erst 2016. Aber den Auftakt - und auch so eine Art Weichenstellung - gab es schon am Freitag, 20. November, in der Kongresshalle am Zoo. Da fand eine erste große Bürgerwerkstatt zur Themenfindung statt. Weiterlesen

„Zukunftsbild“ im Neuen Rathaus ausgestellt

"Wie sieht Leipzigs Zukunft aus?" - davon können sich Interessierte jetzt im Neuen Rathaus selbst ein Bild machen. Bis zum 18. Dezember ist während der Öffnungszeiten (Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr, Freitag von 8 bis 15 Uhr) ein 4,5 Quadratmeter große Kunstwerk im vierten Stock des Neuen Rathauses (neben dem Stadtmodell) zu sehen, das unter dem Motto: "Leipzig 2030 - Auf dem Weg zur nachhaltigen Stadt" steht. Komplettiert wird das Kunstwerk von einer Ausstellung zum Integrierten Stadtentwicklungskonzept mit der Bilanz 2009 bis 2015 sowie seinen Zielen und aktuellen Herausforderungen. Weiterlesen

Visionen für den Arzt oder wirklich neue Ideen?

Der Stadtrat tagt: Leipzig möchte Zukunftsstadt im Jahr 2030 werden

Foto: L-IZ.de

Was sind die Visionen der Stadtverwaltung und der Bürger für die Entwicklung der Stadt in der Zukunft? Um diese Frage dreht sich ein Wettbewerb des Bundesforschungsministeriums bei dem Leipzig einige Fördergelder erhalten könnte. Nun wurde vom Stadtrat der Kurzbewerbung der Verwaltung zugestimmt. Zuvor hatten sich OBM Jung und CDU-Stadtrat Michael Weickert noch ein paar Details zu deutscher Prosa und Dr. Udo Brömme mitzuteilen. Weiterlesen

Leipzig bereitet Zukunftsstadt vor

Leipziger sollen mitreden bei einer Vision für eine offene, nachhaltige und wachsende Stadt

Foto: Ralf Julke

Im Mai gab's schon mal einen kurzen Aufreger um das Leipziger Projekt "Zukunftsstadt", als im Aufruf zur kommenden Bürgerbeteiligung auf einmal Pegida und Legida thematisiert wurden, als wenn ausgerechnet dieser Bürgerbrass gegen die kommenden Veränderungen Thema für eine Zukunftsstadt sein würde. Da war schlicht der falsche Text online gegangen. Aber die Bürgerbeteiligung ist natürlich ernst gemeint. Weiterlesen