Artikel vom Dienstag, 29. Dezember 2015

Jahresauftakt 2016 gegen Legida: Antirassistischer Neujahrsempfang am 4. Januar

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wir hoffen sehr, dass alle unsere Unterstützer_innen und Mitstreiter_innen ein paar entspannte Tage hatten und auch den Start ins Jahr 2016 erfolgreich begehen können. Das Aktionsnetzwerk "Leipzig nimmt Platz" will an dieser Stelle allen Menschen danken, die unsere Aktionen in dem vergangenen Jahr unterstützt haben. Egal ob in Leipzig oder auf zahlreichen Bus- und Zugreisen ins sächsische "Kaltland" - viele Leipzigerinnen und Leipziger haben uns dabei begleitet. Weiterlesen

Gebhardt (Linke) zu Biedenkopf: Gewalt ernst nehmen und Lösungen suchen, anstatt rhetorische Imagepolitur zu betreiben

Das heutige Interview von Deutschlandradio Kultur mit dem ehemaligen sächsischen Ministerpräsidenten Kurt Biedenkopf ("Anschläge sind ,keine Form politischer Artikulation'") kommentiert Rico Gebhardt, Vorsitzender der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag: 2015 wurde täglich ein Mensch Opfer rechter Gewalt, Sachsen ist stark betroffen. Es stimmt: Gewalt ist kein politisches, sondern verbrecherisches Handeln. Wenn Biedenkopf aber versucht, die politische Bedeutung dieser Taten zu verwischen, verharmlost er sie. Gewalt fordert alle demokratischen Kräfte heraus. Wir sollten sie sehr ernst nehmen. Weiterlesen

"Verheißungen der großen Verkündigungsindustrie"

Tanners Jahreswechselinterview mit dem Komponisten für zeitgenössische Musik Thomas Christoph Heyde

Foto: TCH PR

Zum Jahreswechsel sollte Zeit und Muße sein, zurückzublicken und in sich zu gehen, die Gedanken auf Reisen zu schicken und vielleicht auch eigene Sichten zu hinterfragen. Um dann ausgeruht und gestärkt weiterzumachen. Oder etwas zu ändern. Tanner fragte bei Menschen nach und ließ sie reden, frei nach Heinrich Böll (im Aufsatz "Die humane Kamera" 1964) "...dass die Menschen nicht überall gleich, sondern überall Menschen sind, deren Menschwerdung gerade erst begonnen hat." Weiterlesen

Sachsen fördert grenzübergreifende Zusammenarbeit

2015 sind landesweit 178 Projekte unterstützt worden

Der Freistaat Sachsen fördert auch im kommenden Jahr wieder Projekte der grenzübergreifenden und interregionalen Zusammenarbeit. Insgesamt stehen dafür 580.000 Euro bereit. 200.000 Euro davon sind 2016 für trinationale Projekte mit der Republik Polen und der Republik Tschechien vorgesehen. Antragsteller können für solche Projekte mit bis zu 24.000 Euro Förderung rechnen. Weiterlesen

Polizeibericht, 29. Dezember: Brandstiftungen an Wohnmobilen, Handyraub, Gesprengte Automaten

Foto: L-IZ.de

In der letzten Nacht versuchten in den Stadtgebieten Lindenau und Plagwitz unbekannte Täter, mehrere Wohnmobile in Brand zu setzen +++ Mit vorgehaltener Waffe wurde Montagnacht in Lindenau ein 19-Jähriger um sein Handy gebracht - In beiden Fällen sucht die Polizei Zeugen +++ Im Stadtgebiet Leipzig wurden in den letzten beiden Nächten wieder mehrere Automaten gesprengt. Weiterlesen

Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Flüchtlinge, Wohnungspaten und Vermieter

Leipziger Internetportal hilft Flüchtlingen bei der Suche nach erster eigener Wohnung

Foto: Ernst-Ulrich Kneitschel

„Kaltmiete“, „Nebenkosten“, „Kaution“, Antragsformular …, schon für Deutsche sind das Begriffe, die schwer verständlich sind. Manches ist nicht einmal in andere Sprachen übersetzbar, weil es dort keine Entsprechung gibt. Pfarrer Dohrn und sein Team rund um die Peterskirche haben eine Plattform entwickelt, die Flüchtlingen hilft, sich in diesem Dschungel zurecht zu finden. Flüchtlingswohnungen.org bringt Flüchtlinge und Vermieter zusammen - mit großem Erfolg. Weiterlesen

Bei älteren Verträgen und Tarifen lohnt sich ein Wechsel

Smartphone unterm Weihnachtsbaum?

Neues Handy unterm Weihnachtsbaum, aber seit 10 Jahren denselben Mobilfunkvertrag oder -tarif? "Ein Vergleich mit aktuellen Angeboten lohnt sich hier in den meisten Fällen. Viele alte Tarife sind inzwischen zu teuer", so Janine Hartmann von der Verbraucherzentrale Sachsen. Neue Verträge oder Tarife sind günstiger oder mit mehr Leistungen zu einem vergleichbaren Preis zu haben. Als Neukunde erhält man außerdem teilweise Extras oder Vergünstigungen. Wer zu Weihnachten erstmals ein Smartphone bekommen hat und die alte SIM-Karte weiternutzen möchte, sollte unbedingt die Kosten für die mobile Internetnutzung prüfen. "Der Verbrauch von Datenvolumen kann bei Tarifen ohne Internet-Flatrate schnell teuer werden", Weiterlesen

Biedenkopf-Interview mit Deutschland-Radio-Kultur

Grüne: Ex-Ministerpräsident ignoriert Zusammenhang zwischen Brandstifterreden und realen Brandstiftungen

Zu den Aussagen des ehemaligen sächsischen Ministerpräsidenten Prof. Kurt Biedenkopf im Interview mit Deutschland-Radio-Kultur erklärt Volkmar Zschocke, Vorsitzender der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag: "Dass Prof. Biedenkopf rassistischen Angriffen keine politische Bedeutung beimisst, wundert angesichts seinem Umgang mit der Gefahr des Rechtsextremismus während seiner Regierungszeit in Sachsen leider wenig. Ebenso, dass er den Zusammenhang zwischen Brandstifterreden und realen Brandstiftungen ignoriert." Weiterlesen

Noch eine "Studie" der Versicherungswirtschaft für den Papierkorb

Quatsch mit Rente oder Wer im Berufsleben schon darbt, bleibt auch als Rentner arm

Foto: Ralf Julke

Wir haben das Ding jetzt schon ein bisschen liegen gelassen, denn gesendet hat der Verband der deutschen Versicherer seinen Versuch, die Rentenentwicklung in den 402 deutschen Kreisen und kreisfreien Städten bis ins Jahr 2040 zu berechnen, schon am 13. November. Aber wie das mit solchen Prognosen meistens so ist: Sie sind zu simpel, um richtig zu sein. Weiterlesen

UKL-Blutbank gewinnt viele Neuspender

Fast 600x Blut: Studentenprojekt des SturaMed verfehlt sein Ziel ganz knapp

Damit wurde das ehrgeizige Ziel von insgesamt 600 Blutkonserven - symbolisch für den 600. Geburtstag der Leipziger Universitätsmedizin stehend - ganz knapp verfehlt. Nicole Schreyer, 600xBlut-Projektkoordinatorin und selbst Medizinstudentin in Leipzig, zeigt sich dennoch zufrieden: "Wir wollten nicht nur 600 Blutkonserven sammeln, sondern mit unserem Projekt auch auf die Bedeutung der Blutspende zur Rettung von Menschenleben aufmerksam machen. Besonders erfreulich war für uns, dass insgesamt 371 Neuspenden den Schritt zum freiwilligen Aderlass gewagt haben und in Zukunft hoffentlich regelmäßig Blutspenden gehen werden." Weiterlesen

Laufauftakt ins Jahr 2016 bis zum Lindenauer Hafen entlang des Karl-Heine-Kanals

9. Leipziger Brückenlauf am 10. Januar 2016

Am 10. Januar 2016 steht wieder ein besonderer sportlicher Auftakt in der Wasser-Stadt-Leipzig an. Das Hauptanliegen des Fördervereins Wasser-Stadt-Leipzig e. V. wurde am 2. Juli 2015 mit der feierlichen Einweihung der Gewässerverbindung Karl-Heine-Kanal - Lindenauer Hafen vollzogen. Um dies entsprechend zu würdigen, wird dieser neuerschlossene Bereich des Lindenauer Hafens nun auch in die Laufstrecke des Leipziger Brückenlaufs einbezogen. 2016 möchten wir die längste Distanz (ca. 12 km) bis zum Lindenauer Hafen über die dortige Brücke führen. Weiterlesen

„Die Drei Musketiere“: Oper Halle sucht Nachwuchs-Musical-Darsteller

Foto: Distrikt3 / fotolia.com

Für die Musical-Produktion "Die Drei Musketiere" (Premiere am 18.03.2016) sucht die Oper Halle noch spiel- und singbegeisterte junge Männer zwischen 15 und 24 Jahren für die Extra-Chor/Statisterie. Die interessierten Nachwuchs-Musical-Darsteller werden sowohl im Opernchor mitsingen als auch spannende szenische Aufgaben (wie z.B. Fechtszenen) übernehmen. Weiterlesen

Erster Leipziger Heizspiegel liegt vor

Das Sozialamt hat in Kooperation mit der co2online gGmbH den ersten Leipziger Heizspiegel veröffentlicht. Anhand der darin ausgewiesenen durchschnittlichen Energieverbräuche und Kosten kann die Effizienz von Wohngebäuden auf einfache Art eingeschätzt werden. Grundlage für den Heizspiegel sind Daten aus Heizkostenabrechnungen von 1.000 Leipziger Wohngebäuden für das Jahr 2014, die differenziert nach Wohnfläche und Brennstoffart ausgewertet wurden. Weiterlesen

Letzte Premiere des Jahres am Schauspiel Leipzig

Am 31. Dezember: „Der nackte Wahnsinn“ von Michael Frayn

Foto: Rolf Arnold

Im Rahmen der Silvesterveranstaltung am Schauspiel Leipzig wird neben anderen Höhepunkten auch die letzte Premiere des Jahres 2015 gefeiert: Michael Frayns Komödie "Der nackte Wahnsinn". Die Zielstrebigkeit, mit der sich auf der Bühne reines Chaos entwickelt, verlangt Komödianten im besten Sinn. In der Inszenierung von Enrico Lübbe durchaus solche, die sich selbst auf die Schippe nehmen können. Es spielen neben Bettina Schmidt, Denis Petkovic, Sebastian Tessenow, Andreas Keller und Wenzel Banneyer auch die "Neuen" Katharina Schmidt, Sophie Hottinger und Julia Preuß. Als Gast komplettiert Sierk Radzei das Ensemble. Weiterlesen

Der Reggaehase BOOOO

Am 6. Januar: Puppentheater in der Kirche Zuckelhausen

Am Mittwoch, dem 6. Januar 2016, wird 17 Uhr herzlich zum Puppentheater des Leipziger Ensembles Eckstein in die Kirche Zuckelhausen, Zuckelhausener Ring, eingeladen. Der Reggaehase BOOOO (mit vier O) und der gute Ton wird gespielt und garantiert ein Erlebnis für große und kleine Zuschauer. Fröhliche Puppen, die eine Band mit dem Namen SAAT gegründet haben und ab jetzt SALAT essen, aber auch gegen eine Hexe ins Feld ziehen müssen. Zum Glück gibt es den Tuschelschlangenbaum, dessen Schlangen, wenn man es geschickt anstellt, so schwatzhaft sind, dass man ihnen jedes Geheimis abluxen kann… Weiterlesen

Ein Jahr Mindestlohn in Sachsen

Die verkündete Katastrophe blieb aus – dafür wuchs die Zahl der Vollzeitstellen um 38.000

Foto: Ralf Julke

Mit dem Jahr 2015 geht auch das erste Jahr seit Einführung des Mindestlohnes zu Ende. Mit harten Bandagen versuchten noch 2014 einige Akteure, den Mindestlohn in Sachsen zu verhindern. "Der Arbeitsmarkt vor allem im Osten Deutschlands wird durch den geplanten Mindestlohn schwersten Schaden nehmen", polterte der FDP-Vorsitzende Holger Zastrow. Die INSM kämpfte sogar mit Voodoo-Puppe. Doch die beschworene Katastrophe blieb aus, stellt jetzt der sächsische Arbeitsminister fest. Weiterlesen

Grenzwerte in Leipzig werden noch an vielen Straßen überschritten

Online-Dialog zum Leipziger Luftreinhalte- und Lärmaktionsplan soll im Januar beginnen

Foto: Ralf Julke

Ob es das Amt für Umweltschutz wirklich ernst meint, was es am 28. Dezember vermeldete, dass ab Januar in Leipzig wirklich ein echter Online-Dialog zur Fortschreibung des Luftreinhalte- und Lärmaktionsplans beginnt? Einer, der wirklich mal die Lösung der Probleme anpackt und nicht nur ein Placebo ist? Und auf welcher Grundlage soll eigentlich diskutiert werden? Weiterlesen

André Schollbach: „Wie bei Honecker“

Medaillenflut nach der Wasserflut und ein bisschen was übers stolz getragene Sachsen-Blech

Montage: L-IZ

Es war ein kleiner Spaß, den sich der Dresdner Landtagsabgeordnete André Schollbach (Die Linke) gemacht hat, als er mittels Kleiner Anfrage von der Staatsregierung wissen wollte, wie viele Orden zwischen 2012 und 2014 im Freistaat Sachsen verliehen wurden. Aus der Antwort ergab sich dann, dass Ministerpräsident Stanislaw Tillich in diesem Zeitraum insgesamt 37.404 Orden verlieh. Alle Achtung. Weiterlesen