28.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 15. Juli 2016

Stadträtin der Piraten: „Freie Nudel-Trauungen auf dem CSD finden statt“

Die vom Orga-Team des Christopher Street Day Leipzig angekündigten freien Trauungen nach pastafarianischem Ritus finden trotz kontroverser Debatte statt. Piraten-Stadträtin Ute Elisabeth Gabelmann war nach ihrer Nudelmesse von den Organisatoren angesprochen und gebeten worden, die Trauungen durchzuführen.

EEG-Novelle entlastet energieintensive Unternehmen weiter zulasten der Verbraucher

Das wird hart. Wieder einmal. Wieder einmal drohen dem Stromverbraucher im Land saftige Erhöhungen des Strompreises, weil die bundesdeutsche Politik am EEG-Gesetz herumgeschraubt hat. Dabei stand bis zum Kabinettsbeschluss Anfang Juni noch viel Schlimmeres im Raum: Ein Komplettabbruch der Energiewende.

Täter nach Einbruchsserie gestellt: Polizei sucht Eigentümer von sichergestelltem Schmuck

Durch zwei besonders hervorstechende Einbruchsserien von Oktober bis Dezember im letzten Jahr und Anfang Januar diesen Jahres wurden Eigenheime in den Leipziger Stadtteilen Thekla, Schönefeld, Mockau, Plaußig, Portitz, Wiederitzsch und Rackwitz heimgesucht. Der Täter ging immer auf dieselbe Weise vor: schneller, unbemerkter Einbruch in das Haus, Durchsuchung sämtlicher Räume, Mitnahme von hochwertigem Schmuck und tragbarer Computertechnik.

Unister trauert auch um Oliver Schilling

Nach dem gestrigen Unfalltod unseres Geschäftsführers und Gründers Thomas Wagner (38) erhärtet sich eine weitere Befürchtung. Auch Oliver Schilling (39), Gründer und Gesellschafter der Unister Holding, soll zu den Opfern des gestern in Slowenien abgestürzten Charterflugzeugs gehören. Das haben Angehörige des Hinterbliebenen dem Unternehmen nunmehr bestätigt.

Polizeibericht, 15. Juli: Erfolgreich abgelenkt, Dieseldiebe unterwegs, Zwei Fahrzeuge entwendet

Nachdem in der Nikolaistraße eine Verkäuferin abgelenkt war, griff ein Dieb in die Kasse und erbeutete eine dreistellige Summe – Die Polizei sucht Zeugen +++ Beide Tanks einer Mercedes-Sattelzugmaschine wurden auf der BAB 38 durch einen Unbekannten gewaltsam geöffnet und daraus ca. 1.000 Liter Bio-Diesel entwendet +++ Am Donnerstag mussten wieder zwei Autoeigentümer den Verlust ihrer Fahrzeuge feststellen.

Fuß fassen mit Fußball: Fanprojekt-Projekt für geflüchtete Kids startet

Dribbeln, passen, schießen: Mehr als 50 geflüchtete Kinder und Jugendliche zeigten heute zum Abschluss des Sommer-Fußball-Camps vom Leipziger Fanprojekt, was sie in den vergangenen Tagen gelernt hatten. Gemeinsam mit den Fans vom BSG Chemie Leipzig trainierten die jungen FußballerInnen vier Tage lang im Alfred-Kunze-Sportpark und feierten heute gemeinsam mit ihren Familien die Siegerehrung samt Grillparty.

Leipzig braucht einen verantwortlichen Liegenschaftsmanager

Diesmal hat es nicht geklappt. Leipzig, das sich mit dem strategischen Verwaltungskonzept, dem „Leipziger Steuerungsmodell“, für die 2. Phase des Wettbewerbs „Zukunftsstadt“ beworben hatte, hat diesmal keinen Zuschlag bekommen. Dabei hatte OBM Burkhard Jung den dicken Briefumschlag persönlich zum Briefkasten gebracht. Vielleicht dachten sich die Juroren: Das mit dem Steuern sollte Leipzig eigentlich auch allein hinbekommen.

XX. Internationaler J.-S.-Bach-Wettbewerb Leipzig 2016: Überraschungskonzert der Juroren

Am Samstag, dem 16. Juli 2016, werden um 15 Uhr im Festsaal des Alten Rathauses Leipzig die neun Preisträgerinnen und Preisträger des XX. Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerbs Leipzig ausgezeichnet. Nach seit dem 6. Juli 2016 durchgeführten Vorrunden werden die Preisträgerinnen und Preisträger derzeit innerhalb der noch laufenden Finalrunde durch Jurys von 20 renommierten Bach-Interpreten aus 13 Nationen ermittelt. Als besondere Geste haben vier Juroren der Wettbewerbsjury im Fach Violoncello/Barockvioloncello spontan beschlossen, den musikalischen Rahmen der Preisverleihung zu gestalten. Der Eintritt zur Preisverleihung ist frei.

Anschlag auf Abgeordnetenbüro von Susanne Schaper in Chemnitz

Von Donnerstag auf Freitag kam es in Chemnitz zum wiederholten Mal zu einem Anschlag auf das Abgeordnetenbüro von Susanne Schaper. Unbekannte haben vermutlich in den frühen Morgenstunden eine ölige gelbe Farbe großflächig auf Schaufenster, Fassaden und Eingangsbereich des Büros verteilt, sowie die Schaufensterscheiben beschädigt. Die Täter konnten zunächst unerkannt entkommen, die Polizei ist eingeschaltet.

Joghurt mit Schokolade liegt zur Halbzeit der Aktion „Fairer Eissommer 2016“ vorn

Joghurt mit Schokolade liegt zur Halbzeit der Aktion „Fairer Eissommer 2016“ vorn Eis mit fair gehandelter Schokolade ist bislang der Renner bei der Aktion „Fairer Eissommer 2016“. Aber auch Sorten wie Mango, Banane, Haselnuss, Zimt und Fruchtsorbets werden in der Fairtrade-Town Leipzig fleißig gegessen. Insgesamt gingen in den ersten zwei Wochen der Sommeraktion rund 5.000 Kugeln der kühlen Köstlichkeiten über die Eistheken der teilnehmenden Händler.

Grüne: Urteil zur Waldschlösschenbrücke positives Zeichen für den Umweltschutz

Bündnis 90/Die Grünen Sachsen sieht durch das Urteil im Fall Waldschlösschenbrücke die Belange des Umweltschutzes erheblich gestärkt. Das Gericht hatte entschieden, dass die Brücke zum Teil ein Schwarzbau ist. Dazu erklärt Jürgen Kasek, Landesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen Sachsen: „In Übereinstimmung mit der europäischen Rechtssprechung, ist durch das Urteil klar gestellt, dass grundsätzlich eine Umweltverträglichkeitsprüfung durchzuführen ist, wenn ein Bauprojekt natürliche Lebensräume sowie wildlebende Tiere und Pflanzen beeinflussen könnte. Damit werden auch an die unteren Bauaufsichtsbehörden andere Anforderungen gestellt und der Naturschutz ist deutlich stärker zu berücksichtigen.

Rund 14 Millionen Euro für Programm „Soziale Stadt“

Innenminister Markus Ulbig hat sich erfreut über die Zustimmung des Bundes zum Landesprogramm „Soziale Stadt“ gezeigt. Für das Bund-Länder-Programm stehen in diesem Jahr 13,9 Millionen Euro zur Verfügung. Innenminister Markus Ulbig: „Sachsen hat das Förderprogramm „Soziale Stadt“ neu ausgerichtet. Der geänderte Fokus schafft Planungssicherheit für Städte und Gemeinden. Im Freistaat können weiterhin neue Maßnahmen umgesetzt und bestehende Projekte für ein attraktives Wohnumfeld fortgeführt werden.“

Ministerpräsident Tillich zu den Anschlägen von Nizza

Bundesratspräsident und Ministerpräsident Stanislaw Tillich hat den brutalen Terroranschlag von Nizza am Nationalfeiertag Frankreichs aufs das Schärfste verurteilt: „Ein Tag der Freude wurde zu einem Tag der Trauer. Erneut ist Frankreich Opfer eines verabscheuungswürdigen terroristischen Anschlags geworden. Wir trauern mit Frankreich um die Opfer. Unsere Trauer darf aber kein Zurückweichen vor dem Terror sein.“

Meißen feiert 175 Jahre Freiwillige Feuerwehr

In Meißen dreht sich an diesem Wochenende alles um die Feuerwehr: Die Freiwillige Feuerwehr Meißen feiert ihr 175-jähriges Bestehen, ist damit die erste und somit älteste freiwillige Feuerwehr Deutschlands. Außerdem finden der 4. Landesjugendfeuerwehrtag sowie der 14. Pokalwettbewerb der Jugendfeuerwehr Sachsen und die 14. Delegiertenversammlung des Landesfeuerwehrverbandes Sachsen in der Porzellan- und Weinstadt statt.

Jugendliche unter falschen Versprechungen in Kriminalität gelockt

Mehmet Tanriverdi, stellvertretender Bundesvorsitzender der Kurdischen Gemeinde Deutschland, möchte die öffentliche Aufmerksamkeit auf ein Randgebiet lenken, das für viele Jugendliche zu einer Falle und für den Staat immer mehr zu einem Sicherheitsproblem wird.

Nach Hetze gegen Jürgen Kasek: Legida könnte bald Geld sammeln gehen

Das Behauptungen im Netz und auch bei Facebook nicht folgenlos bleiben, dürfte sich nach diversen Razzien und Strafgeldzahlungen eigentlich mittlerweile herumgesprochen haben. Nun ist es offenbar Zeit für den Legida e.V., dies auch zu lernen. Seite heute Morgen ist nun klar, dass sich das Bündnis zu Behauptungen verstiegen hat, welche sie besser beweisen können sollten. Vorerst haben sie nun eine einstweilige Verfügung vom Landgericht Leipzig ausgesprochen bekommen. Zeit, vielleicht schon mal Geld bei den Anhängern zu sammeln. Entweder für die bereits entstandenen Gerichtskosten oder für ein Verfahren.

Schienenersatzverkehr für Straßenbahnlinie 16 in Wiederitzsch

In Wiederitzsch ist für die Straßenbahnlinie 16 vom 18. Juli bis zum 7. August Schienenersatzverkehr zwischen den Haltestellen Klinikum St. Georg und Messegelände im Einsatz. Grund dafür sind die Gleisbauarbeiten in der Delitzscher Landstraße zwischen Messe-Allee und Seehausener Straße. Die Straßenbahnlinie 16 verkehrt in dieser Zeit verkürzt bis bzw. ab Haltestelle Klinikum St. Georg. Es werden alle Haltestellen am Fahrbahnrand bedient.

Rico Gebhardt (Linke): Nicht vor Terror zurückweichen – Grundrechte verteidigen, Brüderlichkeit statt Ausgrenzung leben!

Rico Gebhardt, Vorsitzender der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag, erklärt für seine Fraktion zur Gewalttat, die in der vergangenen Nacht in Nizza verübt worden ist und mehr als 80 Menschenleben forderte: Wir haben die Nachrichten aus Nizza mit großer Bestürzung aufgenommen. Unsere Gedanken sind bei den Opfern und ihren Angehörigen. Diese erneute – mutmaßlich terroristisch motivierte – Gewalttat lässt uns alle fassungslos zurück. Wir wünschen den Ermittlungsbehörden raschen und umfassenden Erfolg bei der Aufklärung dieses Verbrechens.

Zoo Leipzig: Erster Zuchterfolg im Leoparden-Tal

Zuwachs bei den Amurleoparden im Zoo Leipzig: Mia (geb. 15.02.2013 in Olomouc) und Xembalo (geb. 08.06.2005 in Helsinki) haben zum ersten Mal Nachwuchs bekommen. Die drei Jahre alte Katze kümmert sich seit der Geburt in der Nacht zum Montag liebevoll um ihr Jungtier, das bislang über die Videoüberwachung einen sehr guten Eindruck macht. Es trinkt regelmäßig, schläft viel und sucht die Nähe zu seiner Mutter. Die beiden befinden sich im rückwärtigen Bereich der Anlage in der Mutterstube und können sich ungestört aneinander gewöhnen.

CG Gruppe AG feiert Einweihung des LKG Carrés

Heute feiert die CG Gruppe AG mit allen am Projekt maßgeblich beteiligten Geschäftspartnern sowie Repräsentanten aus Wirtschaft, Medien und Politik die feierliche Einweihung des LKG Carrés in der Prager Straße 12 - 18 in Leipzig.

Aktuell auf LZ