Tag: 16. Februar 2012

Kultur·Film & TV

Neu im Kino: Extrem laut und unglaublich nah

Über 3.000 Menschen verloren bei den Terroranschlägen am 11. September 2001 ihr Leben. Regisseur Stephen Daldry holt die tragischen Ereignisse zehn Jahre danach zurück ins kollektive Gedächtnis. Seine Verfilmung von Jonathan Safran Foer's Roman "Extrem laut und unglaublich nah" reflektiert das Geschehen auf sentimentale Art, ohne dabei im Slang der Bush-Administration die Toten zu Helden zu verklären.

Kultur·Film & TV

Neu im Kino: Yoko

Er ist groß, weiß, zottelig, versteht Menschen und spricht nur ein einziges Wort: Yo. Den Yeti, gibt es wirklich. Wie es der Zufall möchte, landet das gutmütige Wesen aus dem fernen Himalaya in Pias (Jamie Bick) Baumhaus. Als die Schülerin das seltene Tier entdeckt, ist sie total baff. Sie ahnt natürlich nicht, dass ihr Leben durch diese Begegnung total auf den Kopf gestellt werden wird.

Bildung·Leipzig bildet

Professorenbesoldung in Sachsen: Nach Urteil des Bundesverfassungsgerichts ist auch der Freistaat im Zugzwang

Es war ein Professor aus Hessen, der am 14. Februar vor dem Bundesverfassungsgericht Recht bekam, das die Verfassungswidrigkeit der W2-Professorenbesoldung für das Land Hessen feststellte. Der Hauptkritikpunkt der Richter war gar nicht so sehr die variable Vergütung, sondern die prinzipiell nicht ausreichende Grundvergütung. Das wird für das knauserige Sachsen jetzt ein heißes Diskussionsthema.

Wirtschaft·Mobilität

Linke-Stadtrat zur Kritik des Kreistages Leipzig am neuen MDV-Tarifmodell: Das geht in die falsche Richtung

Dass auch 2012 die Preise im MDR-Tarifverbund kräftig steigen, hat der Mitteldeutsche Verkehrsverbund (MDV) zwar schon im Dezember bekannt gegeben, aber die Nachricht hat erst vor Kurzem auch die politischen Gremien im Landkreis Leipzig erreicht. Die müssen ja zustimmen. Der Kreistag des Landkreises Leipzig gibt sich entsetzt. Aber warum nur, fragt Jens Herrmann, verkehrspolitischer Sprecher der Linken in Leipzig.

Politik·Sachsen

Dresden 2012: Friedliche Kundgebungen dank neuen Polizeikonzepts?

Friedliche Blockaden - statt aktiver Störungen wie im Vorjahr, das war das Rezept, das den Rechtsextremisten am 13. Februar in Dresden ihr "Gedenken" versalzte. Die große Beteiligung am Mahngang Täterspuren und die Bereitschaft vieler Bürger, die angemeldete Route der Neonazis zu blockieren, zeigten: Dresdens Einwohner sind sich der Rollen von Tätern und Opfern bewusst.

Sport·Handball

Buxtehude vs. HC Leipzig 23:18 – Die große Chancen-Sünde

Nur wer Tore macht, kann auch gewinnen. Mit dieser Erkenntnis und der dritten Saison-Niederlage im Gepäck, machten sich die Handballerinnen des HC Leipzig am Mittwochabend aus Buxtehude auf die Heimreise. Eingebrockt hatten sich die Leipzigerinnen diese Pleite vor allem durch eine mangelhafte Chancenverwertung.

Mediathek·Karikaturen·Leben·Satire

Schwarwels Fenster zur Welt: Kaffeetrinken

Vollkommen normal, dass bald wieder ein Krieg beginnt. Sind ja dumme Untermenschen da wo es einfach zu heiß für Demokratie ist. Islamisches Knievolk, israelische Freiheitsverteidiger, geopolitische Machtinteressen, eine Bombe und ein präziser Erstschlag. Was bitte geht's uns an? Der lange Arm der Kolonialzeit reicht weit. Aber es ist egal - ist doch nicht unser Arm.

Melder vom 16.2.2012

Im Bereich „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Welche damit stets durchgehende Zitate der namentlich genannten Absender außerhalb unseres redaktionellen Bereiches darstellen.

Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de oder kontaktieren den Versender der Informationen.

Scroll Up