22.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 27. März 2012

Herten vs. Uni-Riesen 107:105 n.V. – Bitteres Aus in einem großen Viertelfinale

Was für ein dramatischer Schlussakt im Playoff-Viertelfinale. Trotz 18 Würfen mehr als der Gegner, mussten die Uni-Riesen bei den Hertener Löwen mit 105:107 nach Verlängerung alle Halbfinal-Hoffnungen begraben. Am Ende fiel ihnen auch die schlechte Freiwurfquote von nur 42 Prozent auf die Füße.

Wünsche, Träume, Visionen: Die Verfilmung von Wladimir Kaminers „Russendisko“ blickt zurück auf den Wende-Sommer 1990

Wladimier Kaminer immigrierte 1990 aus der damaligen Sowjetunion in die DDR. In Ostberlin erhielt er erst "humanitäres Asyl", schließlich die Staatsbürgerschaft und eine neue Heimat. In seinem Erzählband "Russendisko" berichtet er mit autobiografischen Zügen vom Wirrwarr der Metropole im Wendejahr 1990. Die spannende Zeitreise wurde jetzt mit Matthias Schweighöfer verfilmt.

Leipziger Notenspur: OBM Jung zuversichtlich zur Bewerbung als UNESCO-Weltkulturerbe

Am 26. März war eine Leipziger Delegation in Dresden, um das Notenspur-Projekt einer Expertenkommission vorzustellen. Mit der Bewerbung konkurriert Leipzig mit neun weiteren Projekten aus Sachsen. Nur zwei dürfen auf eine Vorschlagsliste Sachsens als Eintrag als UNESCO-Weltkulturerbe gelangen. OBM Jung ist zuversichtlich.

Prozess gegen Auto-Brandstifter: 19-Jähriger legt Geständnis ab

Autos brennen nicht nur in Berlin. Am 20. August schlug ein Feuerteufel im Leipziger Südwesten zu - und wurde auf frischer Tat ertappt. Pascal W. (19) zündelte am frühen Morgen in der Dieskaustraße an den Reifen eines Toyota. Vor Gericht zeigte er sich reumütig.

Sachsens Verkehrsunfallbilanz 2011: Mehr Tote und Verletzte und die berechtigte Frage nach der „Polizeireform“

Am Montag, 26. März, stellte Innenminister Markus Ulbig (CDU) die Verkehrsunfallbilanz für Sachsen 2011 vor. "Obwohl die Anzahl der Verkehrsunfälle auch im vergangenen Jahr deutlich zurückgegangen ist, mussten wir nach einem langjährigen Rückgang erstmals wieder mehr Tote und Verletzte auf sächsischen Straßen registrieren" sagte er dazu. Eine Vermutung, warum einige Zahlen wieder anstiegen, hat er auch.

Radball-Bundesliga: Leipziger Duo kehrt mit drei Punkten aus dem Schwarzwald zurück

Mit drei Punkten aus vier Spielen kehrten die Leipziger Radballer am Wochenende aus dem Schwarzwald zurück. Gegen Tabellennachbarn Waldrems gelang dem KSC-Duo Nils Dreyhaupt und Sven Broedel ein wichtiger 4:3-Erfolg. Die Knautkleeberger liegen zur Halbzeit der Saison auf Tabellenplatz 8 - und somit vor den Abstiegsrängen.

Ein Boxclub als Sozialarbeit? Zu Besuch bei den „Fighting Fellas“

"Der Fighting Catwalk ist ein Laden, in dem unser Freund Christian P. arbeitet", sagt Matthias Eichler. Der bullige Mittvierziger betreibt seit August 2011 einen Boxclub in der Eisenbahnstraße. In der Ladenfläche eines Büroneubaus am Torgauer Platz trainiert er bis zu 50 Kinder und Jugendliche. Die meisten mit Migrationshintergrund.

Datenschutzbeauftragter rügt Stadtverwaltung Markranstädt: Brief von Carina Radon an Verlag des Amtsblattes war klarer Verstoß

Nun hat es die Stadtverwaltung Markranstädt mit Brief und Siegel. Der Inhalt des Briefes, den die Markranstädter Bürgermeisterin Carina Radon vor etwa einem Jahr an den Verleger der Bürgerzeitung "Mein Markranstädt" geschickt hatte, verstößt gegen das Sächsische Datenschutzgesetz.

Mordfall Jonathan H.: 5.000 Euro Belohnung ausgesetzt, um den dringend Tatverdächtigen zu finden

Der wahrscheinliche Mörder von Jonathan H. ist noch immer nicht gefunden. Jetzt wurden 5.000 Euro Belohnung ausgesetzt für Hinweise, die zur Ergreifung des dringend tatverdächtigen Benjamin Hupel führen.

Bewegungsmelder Basketball: Gehen oder Gotha für die Uni-Riesen

Verlängerung für die Uni-Riesen. Weil sich die Grünweißen und die Hertener Löwen in zwei Spielen nicht einigen konnte, welches das bessere Team ist, findet heute Abend das dritte und entscheidende Spiel im Playoff-Viertelfinale statt. Den Sieger erwarten schon die Rockets Gotha.

22 Jahre offene Türen für eine tolerante Stadt: Haus der Demokratie ist jetzt „Ort der Vielfalt“

Seit Montag, 26. März, hat das Haus der Demokratie ein neues Schild. "Ort der Vielfalt" steht drauf. Bürgermeister Thomas Fabian übergab es ganz offiziell samt Titel an den Vorsitzenden des Vereins "Haus der Demokratie Leipzig e.V.", Reinhard Lange. Mit dem Titel ist das Haus nicht allein. Im Zeitraum 2008 bis 2011 wurden schon 35 Orte für ihr Engagement im Bereich der Demokratieförderung und Toleranz mit dem Titel "Leipzig. Ort der Vielfalt" ausgezeichnet.

Schwarwels Fenster zur Welt: Massentyrannei

Lieber Herr Patrick Döring. Nun wäre eine weitere Wortmeldung zu diesen einskommazwo (das muss man ausschreiben!) Prozent ja allein nicht mehr nötig gewesen, denn schon seit den Schulhofschlägereien weiß zumindest ein normales Kind - wer mit dem Gesicht im Dreck liegt, hat eher Hilfe denn noch einen Tritt verdient. Allerdings lernt der Mensch ja bekanntlich durch Schmerzen?

Nachhaltigkeitsforscher Felix Ekardt: Wir brauchen den Wandel

Der Mann will Lust machen auf den Wandel. In seiner Habilitationsschrift legt Felix Ekardt ein "Konzept für eine nachhaltigkeitsorientierte, moderne liberal-demokratische Gerechtigkeitstheorie jenseits des reinen Markt-Mantras" dar. An diesem Wochenende bewirbt er sich um die Oberbürgermeisterkandidatur der Leipziger Grünen für die Wahl 2013.

Ein Deutschlandreport über die Folgen einer geplünderten Gesellschaft: Armut hier und heute

Es ist ein schleichender Gewöhnungsprozess. Zeitungen melden Rekorde bei Managervergütungen, bei angehäuftem Vermögen in Deutschland (10 Billionen Euro), beim Export, die offiziellen Arbeitslosenzahlen sinken. Doch die Armut in Deutschland wächst. Still und heimlich. Wer redet schon darüber, dass er sich von seinem Geld nichts mehr leisten kann? - Eine ganze Reihe Menschen, wie Adelheid Wedel feststellen konnte.

Am 28. März im Evangelischen Schulzentrum: Informationsveranstaltung zum Bauvorhaben KARLI

In der Aula des Evangelischen Schulzentrums in der Schletterstraße 7 findet am Mittwoch, 28. März, 19 Uhr, die nächste Informationsveranstaltung zum Bauvorhaben in der Karl-Liebknecht-Straße statt. Alle Leipzigerinnen und Leipziger sind dazu herzlich eingeladen.

Heizpilzverbot in Leipzig: Hat der Wirtschaftsminister recht oder irrt er sich?

Man hat ihn ja fast vergessen. Klar. Der Rechtsanwalt Sebastian Gemkow (33) sitzt als Leipziger Abgeordneter für die CDU im Landtag. Fragen stellt er dort eher selten, fünf verzeichnet die Parlamentsdokumentation des Landtages seit Beginn der Legislatur 2009. Eine davon beschäftigte sich mit der Frage: Dürfen Kommunen überhaupt Heizpilze verbieten?

Aktuell auf LZ